Bookholzberg - An die gute Leistung vom vergangenen Wochenende wollen die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg an diesem Samstag anknüpfen. Der Landesligist gastiert um 19 Uhr beim TV 01 Bohmte.

Die Bohmter sind in eigener Halle eine Macht, denn in den bisherigen sieben Heimspielen haben sie nur drei Punkte abgegeben. Doch HSG-Trainer Andreas Müller will mehr auf sein Team schauen. Im eigenen Spielaufbau will die HSG an den Konzepten festhalten, um so mit schnellen Kombinationen die gegnerische Deckung ins Laufen zu bekommen. Müller sieht viel Leben im Team, und das will man nun auch in Punkte ummünzen. Für den HSG-Coach ist diese Begegnung immens wichtig: „Wir wollen uns dem Gegner stellen, aber Bohmte soll sich an uns messen. Wir werden versuchen, unser Spiel durchzubringen.“ Mit Alexander Depperschmidt fehlt allerdings ein wichtiger Spieler. Hinter dem Einsatz der angeschlagenen Yannic Lau und Tobias Sprenger stehen Fragezeichen, und sowohl die zweite Mannschaft als auch die A-Jugend spielen zeitgleich.