Friesland - Zum Auftakt des neuen Jahres sind an diesem Sonnabend die besten Boßler des Friesischen Klootschießer-Verbandes (FKV) gefordert. Grund ist der dritte Durchgang der Championstour in Burhafe (Kreisverband Wittmund).

Die ersten beiden Durchgänge zu Saisonbeginn wurden mit der irischen Eisenkugel absolviert. Titelverteidiger Ralf Look (Großheide) führt die Gesamtwertung bei den Männern mit 25 Punkten vor dem punktgleichen Routinier Harm Weinstock (Rahe) an. Erneut ein Wort bei der Titelvergabe mitsprechen will der drittplatzierte Bernd-Georg Bohlken (Grabstede/16).

Routinier und EM-Teilnehmer Henning Feyen (Ruttel/8) hat noch Luft nach oben. Der Jugendliche Sven Gärtner (Grabstede) holte immerhin schon zwei Zähler. Auf die ersten Punkte hoffen Michel Albers (Ruttel), Kevin Dupiczak (Grabstede) und Mathias Suhren (Altjührden/Obenstrohe).

Das Feld der Frauen führt die Ex-Siegerin Anke Klöpper (Upgant/Schott/20) an. Gut dabei ist die viertplatzierte Astrid Hinrichs (Schweinebrück/14). Stark präsentierten sich bislang auch vier junge Wehde-Werferinnen: Lea-Sophie Oetjen (Zetel-Osterende/ 9), Chantal Bohlen (9), Feenja Bohlken (8) und Jaane Bohlken (alle Schweinebrück/6).

Insgesamt stehen noch sechs Durchgänge – abwechselnd mit der Holz- und Gummikugel – an. Am Sonnabend wird in Burhafe die Holzkugel in die Hand genommen. Der Abwurf erfolgt in Negenbargen in Richtung Burhafe, in der Nähe der alten Schule an der Negenbarger Straße 81. Los geht es um 12.30 Uhr mit den Männern. Ab 13.30 Uhr zeigen die Frauen ihr Können.