Brake - Die Fußballerinnen des SV Brake haben am Sonntag das Spitzenspiel der Landesliga gewonnen. Sie bezwangen den Tabellenführer SV Olympia Uelsen verdient mit 4:3 (4:1). Damit können sich vier Teams Hoffnungen auf den Titel machen: Uelsen, Aurich, Brake und Schlichthorst. Brakes Trainer Jonny Peters war stolz wie Oskar. „Wir waren richtig gut – gerade in der ersten Halbzeit.“

Zwar war Uelsen in der 9. Minute durch Jasmin Veen in Führung gegangen. „Aber wir haben schnell geantwortet“, sagte Peters. Schon in der 11. Minute glich Sabrina Warns aus. Nach einem langen Ball hatte sie Uelsens Torhüterin Meike Klever umspielt. Es folgte der große Auftritt von Carina Bakenhus: Zunächst erzielte sie mit einem Heber aus 16 Metern (Peters: „Ein Sahnestück“) das 2:1 für Brake (17.), dann nutzte sie einen durchgesteckten Pass zum 3:1 (27.).

Damit nicht genug: Nach einer schönen Kombination erhöhte Sabrina Warns noch vor der Pause auf 4:1 (39.). „Wir hätten sogar nachlegen können“, meinte Peters, verschwieg aber nicht, dass seine Torhüterin Isabel Krummacker noch vor der Pause eine hundertprozentige Chance der Gäste entschärfen musste.

In der Halbzeit stellten sich die Brakerinnen auf eine hochmotivierte Gäste-Elf ein. Und die verkürzte durch Jasmin Veen schon in der 46. Minute auf 2:4.

Danach schwamm die Abwehr der Kreisstädterinnen merklich. „Wir waren nervös und haben keinen Zugriff gekriegt“, sagte Peters. Nach dem Anschlusstreffer von Hannah Jonker (77.) wurde es kribbelig.

Aber Brake kämpfte und sicherte sich die drei Punkte. „Wir haben verdient gewonnen. Der Sieg wird uns einen Schub geben“, meinte Peters.

SVB: Isabel Krummacker - Josephine Schnibbe, Lena Kemmeries (90.+2 Sarina Büsing), Jennifer Dirks, Lan Jie Pham (59. Èlice Arndt), Kerryn Heise, Sabrina Warns, Marieke Schnare, Carina Bakenhus, Jasmin Heisig, Kristin Mählmann.