• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29
+++ Eilmeldung +++

Dreieck Ahlhorner Heide
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29

NWZonline.de Sport

Werder wie in guten, alten Zeiten

25.04.2019

Bremen Zur Pokal-Überraschung hat es für Werder Bremen gegen abgezockte Münchner nicht gereicht. Dennoch ging wohl kaum ein Werder-Fan am späten Mittwochabend enttäuscht nach Hause. Denn der Auftritt der Bremer, die in den vergangenen Jahren meist im Abstiegskampf kleine Glücksmomente erlebt hatten, war richtig gut.

Lesen Sie auch: Werder ist nach 2:3 gegen Bayern raus

Die Ausrichtung, die Trainer Florian Kohfeldt dem Team in den vergangenen Monaten verpasst hat, war kurz vor Ende einer starken Bundesliga-Saison auch im Pokal zu spüren. Werder will sich zeigen, Werder will überzeugen. Das kann mit einer Mannschaft, die zuletzt in der Saison 2010/11 im Europapokal vertreten war und inzwischen nicht mehr über große Stars wie in den Nuller-Jahren verfügt, natürlich nicht in jedem Spiel gutgehen. Aber das Bremer Publikum honoriert das mutige Auftreten mit nahezu bedingungsloser Unterstützung.

Gegen den FC Bayern war viel von der Rivalität aus jener Zeit spürbar, als das Werder-Duo Thomas Schaaf/Klaus Allofs die Mannschaft zu einer der besten in Deutschland geformt hatte. Das kann Kohfeldt nicht auf die Schnelle erneut schaffen. Aber die Leistung in dieser Saison und speziell die im Pokal-Spiel gegen den FC Bayern zeigt, dass er auf einem guten Weg ist, die Bremer wieder in die Spitze zu bringen. Die Diskussion, ob der Elfmeter für Bayern München nun gerechtfertigt war oder nicht, ändert daran wenig.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.