Brettorf - Für einen Paukenschlag haben die Faustballerinnen des TV Brettorf II in der 2. Bundesliga Nord der Frauen gesorgt. Sie gewannen in eigener Halle gegen den Tabellenführer Ohligser TV (3:2) und machten mit einem Viersatzsieg gegen den MTV Diepenau den gelungenen Spieltag perfekt.

TV Brettorf II - Ohligser TV 3:2 (11:5, 10:12, 11:8, 6:11, 11:6). Gegen das Topteam der Liga zeigten die Brettorferinnen eine bravouröse Leistung. Zweimal gelang den Gastgeberinnen eine Satzführung, die der Favorit jeweils ausglich. Im entscheidenden fünften Satz zeigte der TVB keine Nerven und setzte sich auf 6:2 ab. Ohligs kam auf 6:5 heran, doch mit vier Punkten in Folge gelang dem Team von Trainer Dirk Meiners die Vorentscheidung.

TV Brettorf II - MTV Diepenau 3:1 (11:9, 11:4, 8:11, 11:7). Auch gegen Diepenau startete der TVB konzentriert. Der Satzverlust warf das Team nicht mehr aus der Bahn. Für Brettorf spielten Neele Meves, Rike Bode, Christin Hirsch, Carina Hirsch, Hannah Aschenbeck, Leonie Steenken und Lena Luthardt.