BRETTORF - Kein Sportfest ohne Faustball: Das ist beim TV Brettorf eine Selbstverständlichkeit. Schon bei den Vorrundenspielen gingen alle Aktiven mit viel Ehrgeiz ans Spiel, denn ein Sieg bei den Vereinstitelkämpfen und damit ein Eintrag auf einem der fünf Wanderpokale ist sehr begehrt. Die Entscheidungen fielen dann in den Finals am Haupttag des Sportfestes vor vielen Zuschauern auf dem Brettorfer Sportplatz. Mehr als 150 Aktive nahmen insgesamt an den Spielen teil, zudem 110 Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen am Mini-Mixed-Turnier auf verkleinerten Faustball-Feldern.

Nach mehr als hundert Partien standen die Sieger beim Mixed-Turnier am Sonntag fest. In der Klasse Minis/Schüler setzte sich das Team „Busch“ (Karen Kläner, Alicia Poppe und Natalie Prophel) erfolgreich durch. Zweiter wurde das Team „Schaukel“ mit Malte Hollmann, Nico Schnier und Carina Koss. Bei der gemeinsamen Klasse der Jugendlichen und Erwachsenen ging der Erfolg an das Team „Münze“ mit Hergen Schelling, Sonja Kläner und Anna Poppen. Sie bezwangen im Finale das Team „Kasse“ mit Michael Schierholz, Inga Schnier und Kathrin Wilke.

Nachfolgend die Sieger bei den Vereinsmeisterschaften der Faustballerinnen und Faustballer:

Minis: Henrik Wohlers, Hauke Spille, Gesa Kläner, Natalie Prophel, Immanuel Bücking

Schülerinnen/Schüler: Erik Hollmann, Philipp Leggewie, Pascal Hirsch, Larissa Oldhafer, Kirsten Lange.

Frauen: Femke Kläner, Dagmar Spille, Ria Nordbrock, Lena Ahlers, Dörte Heseler-Zicht.

Männer offen: Christian Kläner, Jens von Seggern, Timo Kläner, Jürgen Steenken, Patrick Poppe-Hirsch, Pascal Osterheider.

Männer Hobby: Uwe Kläner, Hergen Schelling, Daniel Hirsch, Thorsten Köhler, Jan Halliger, Andreas Cording, Christian Förster.

Mehr Bilder auf zwei Fotostrecken unter www.NWZonline.de/fotogalerie-landkreis