Wiefelstede - Wiefelstedes Trainer Ralf Brumund war nach der 0:1-Niederlage seiner Bezirksliga-Fußballer gegen Rastede sichtlich enttäuscht. „Wir haben uns vor dem Spiel mehr vorgenommen. Es fehlte ein wenig der Kampf und die Einsatzbereitschaft“, sagte er im Anschluss an die Partie. Er fügte hinzu, das beide Teams während der ganzen Spieldauer keine klare Torchance hatten. „Dass wir dann durch so einen Freistoßtreffer verlieren, ist in unser Situation schon bezeichnend.“ Einer der Knackpunkte in der Partie war seiner Meinung nach der Platzverweis gegen Dennis Spiekermann. „Ich hatte schon den Auswechselspieler gerufen als der Schiedsrichter ihn runter stellte. Aber auch in Unterzahl hatten wir ja noch durch Oltmanns die Chance zum Ausgleich.“