• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Verkehr: Bund gibt Gas bei A 20

29.04.2017

Hannover /Berlin /Im Nordwesten Der Bund gibt Gas beim Neubau von wichtigen Verkehrsprojekten in Niedersachsen. Der Bundestag beschloss dazu am Freitag die Änderung des Bundesfernstraßengesetzes. „Eine wichtige Weichenstellung“, betont der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann (CDU), aus Cuxhaven.

Vor allem der Norden profitiert von den Neuregelungen. „Die Planungsverfahren von Bundesfernstraßenprojekten mit herausragender Bedeutung für den Bund und für das Gemeinwohlinteresse werden um bis zu anderthalb Jahre beschleunigt“, sagt Ferlemann. Das betreffe beispielsweise die Küstenautobahn (A 20) von Westerstede nach Drochtersen und die A 26 „in ganzer Länge“. Das Gleiche gelte für die A 39 von Lüneburg bis Wolfsburg „sowie die E 233 im Abschnitt Cloppenburg-Meppen“, erläutert der Verkehrsstaatssekretär.

Die Vorhabenliste umfasst 46 Projekte. 15 Projekte sind neu dabei, darunter die A 1 Dreieck Hamburg-Südost – Dreieck Hamburg-Stillhorn (A 26) in Hamburg, die A 26 Drochtersen – Dreieck Hamburg-Stillhorn (A 26) in Niedersachsen/Hamburg, die B 402/B 213/B 72 (E 233) Meppen (A 31) – Cloppenburg (A 1) in Niedersachsen.

17 Projekte werden unverändert fortgeschrieben. Mit dabei sind unter anderem die A 7 Kreuz Rendsburg – Rendsburg/Büdelsdorf mit der Rader Hochbrücke in Schleswig Holstein sowie die A 39 Lüneburg – Wolfsburg.

Weitere 14 Projekte werden verändert fortgeschrieben. Zu diesen Projekten zählen die A 1 Neuenkirchen/Vörden – Münster-Nord in NRW/Niedersachsen und die A 20 Westerstede (A 28) – Weede in Niedersachsen/Schleswig-Holstein.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Gunars Reichenbachs Chefkorrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.