Wesermarsch/Friesland - In der Schleuderball-Landesliga kam es im Nachholspiel zwischen dem TuS Grabstede und BV Reitland zu einem 0:0. Es war der erste Punktverlust für den Titelverteidiger Reitland. Nach dem sechsten Spieltag zeichnen sich in der Liga die Tendenzen nun deutlicher ab. Aufsteiger Neustadt überließ bisher kampflos seinen Gegner BV Reitland und dem TuS Grabstede die Punkte und auch die neu terminierte Nachholpartie in dieser Woche beim TSV Abbehausen, wurde schon abgesagt.

TV Schweewarden – Mentzhauser TV 0:7. Eindeutig bestimmten die Mentzhauser in beiden Halbzeiten, das Spielgeschehen. Kurz vor Schluss wäre der Ehrentreffer für Schweewarden noch möglich gewesen.

BV Grünenkamp – BV Reitland 0:6. Die Gäste traten in ihrer Bestbesetzung an. In der ersten Halbzeit hielten die Gastgeber noch gut mit, konnten aber die Schockwürfe von Hauke Freese nicht neutralisieren. Mit dem 0:2 ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Abschnitt fiel auch noch Andreas Stindt mit seiner Rückenverletzung bei den Grünenkampern aus. Die erste Saisonniederlage war für die Gastgeber nicht mehr aufzuhalten.