Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Fußball SG Peheim/Ermke gewinnt ohne Gegentor Vorrunde

Cappeln/Peheim/Ermke - Die SG Peheim/Ermke hat sich souverän den Titel „Sparkassen-Cup-Sieger 2018“ im NFV-Kreis Cloppenburg gesichert. Im Turnier in Cappeln marschierte sie ohne Gegentor und ohne Punktverlust durch die Vorrunde. Und auch anschließend musste sie keinen Treffer hinnehmen.

Sieg vom Punkt aus

Dafür musste in der Zwischenrunde ein Neunmeterschießen gegen den SV Bösel herhalten, um ins Finale einzuziehen. Die Spielgemeinschaft behielt in der Nervenentscheidung mit 2:0 die Oberhand. So zog sie zusammen mit dem SV Emstek ins Finale ein.

BV Garrel wird Dritter

Im Endspiel konnte Peheim/Ermke dann die Emsteker mit 1:0 bezwingen. Dritter wurde der BV Garrel vor dem FC Sedelsberg. Für die Zwischenrunde am 27. Mai in Steinfeld haben sich allerdings vier weitere Mannschaften qualifiziert. In die Duelle mit den Vechtaer Fußballern gehen folgende acht Teams: SV Bösel, SV Emstek, BV Essen, BV Garrel, VfL Löningen, SG Peheim/Ermke, BW Ramsloh und FC Sedelsberg.

Sichter haben viel zu tun

Die Sichter des NFV, Carsten Stammermann, Stefan Neldner und Steffen Bury, hatten aufgrund der Teilnahme von mehr als 250 Kindern viel zu tun, um die größten Talente ausfindig zu machen.

Glänzender Gastgeber

Der SV Cappeln erwies sich als hervorragender Gastgeber, und da auch das Wetter mitspielte, war es eine rundum gelungene Veranstaltung.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Wangerooge wird digital Strandkörbe und Co. jetzt online buchbar

Wangerooge

Neubau für Abfertigung und Gastronomie in Mariensiel geplant Umfeld des JadeWeserAirport soll attraktiver werden

Oliver Braun Mariensiel

100 Tage im Amt So arbeitet sich Karin Emken (SPD) in die Landtagspolitik ein

Julia Dittmann Esens

Einwohner besorgt und fasziniert Streift hier ein Wolf durch Lemwerder?

Nicolas Reimer Lemwerder

Sturmflutsaison in Ostfriesland Wie haben die Deiche der Moormerländer Deichacht den Winter bislang überstanden?

Maike Hoffmeier Moormerland
Auch interessant