• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Amateure tauschen Heimrecht

28.08.2020

Celle Mindestens sieben Amateurclubs aus der vierten oder fünften Liga verzichten bei der Austragung der ersten DFB-Pokalrunde auf ihr Heimrecht. Aus wirtschaftlichen und organisatorischen Gründen wollen VSG Altglienicke, Eintracht Celle, FV Engers 07, TSV Havelse, Eintracht Norderstedt und der FC Oberneuland am 12. und 13. September sowie der Bayern-Gegner 1. FC Düren am 15. Oktober nicht auf ihrem eigenen Platz spielen, sondern im Stadion ihres jeweiligen Gegners aus der 1. oder 2. Liga. Das gaben die Fußballclubs am Mittwoch und Donnerstag bekannt.

„Das finanzielle Risiko wollen wir nicht eingehen“, sagte Celles Abteilungsleiter Stefan Cohrs: „Amateurvereine wie uns würde die Austragung eines solchen Spiels mindestens 30 000 bis 35 000 Euro kosten.“ Gleichzeitig dürfte der Verein nach aktueller Rechtslage in Niedersachsen maximal 500 Zuschauer zu dem Spiel ins Stadion lassen. Signifikante Einnahmen in diesem Bereich fallen in der Corona-Zeit also auch weg.

Bei mehreren weiteren Vereinen steht die Entscheidung über einen Tausch des Heimrechts noch aus.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.