Cloppenburg - Aufgrund von witterungsbedingten Spielausfällen hat es am Mittwochabend nur zwei Partien mit Beteiligung von Fußball-Kreisligisten gegeben. Der SV Strücklingen kassierte dabei eine krachende Heimniederlage. Der SVS verlor gegen den SV Gehlenberg 0:6. Im zweiten Spiel des Abends trennten sich der SV Cappeln und der SC Sternbusch 1:1.

SV Cappeln - SC Sternbusch 1:1 (0:0). Die erste Hälfte in dieser kampfbetonten Begegnung blieb torlos, weil es kaum Chancen und kaum spielerische Höhepunkte gab. Zudem spielte sich der größte Teil der Partie im Mittelfeld ab. In der zweiten Halbzeit gab es mehr Offensivaktionen. Die Cappelner erwischten einen starken Start. Bereits in der 47. Minute erzielte Tobias Arlinghaus per Flachschuss aus 20 Metern die Führung. Die Antwort der Sternbuscher sollte allerdings nicht lange auf sich warten lassen. Henry Winkler gelang in der 50. Minute der Ausgleich. In der Folgezeit war wieder Kampf Trumpf. Darüber hinaus wurde es hektischer. Spielerische Höhepunkte blieben Mangelware. Kurz vor Schluss wäre den Gästen fast das Siegtor geglückt. Der Freistoß von Florian Polinski flog jedoch an den Pfosten, von dort an die Brust des Cappelner Torhüters und von da ins Aus.

Tore: 1:0 Arlinghaus (47.), 1:1 Henry Winkler (50.).

Sr.: Möller (Bethen); Sr.-A.: Geidel, Moss.

SV Strücklingen - SV Gehlenberg 0:6 (0:2). In der Anfangsphase war die Partie ausgeglichen. Aber als die Strücklinger stark unter Druck gerieten, zogen die Gäste dank der Tore von Thomas Steenken (12.) und Jan Pohlabeln (23.) auf 2:0 davon. Ein weiterer Knackpunkt waren sicherlich die Platzverweise gegen den SV Strücklingen. Zuerst flog Torhüter Eike ter Veer (45., Notbremse) vom Feld, dann erwischte es Eike Hermes (59., wiederholtes Foulspiel). Für ter Veer ging Feldspieler Lars Niehaus zwischen die Pfosten.

Tore: 0:1 Thomas Steenken (12.), 0:2, 0:3 Pohlabeln (23., 47.), 0:4, 0:5 Pünter (67., 73.), 0:6 Hannes Steenken (86.).

Sr.: Gerdes (Varrelbusch); Sr.-A.: Abeln, Rolfes.