Cloppenburg - Mit einem zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 2:0 (1:0)-Sieg gegen den Landesliga-Aufsteiger GW Brockdorf zogen die A-Junioren-Fußballer der JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte in die zweite Runde des Bezirkspokals ein. In der nächsten Runde trifft das Stammermann-Team auf den SV Quitt Ankum. Die Ankumer hatten am Freitag mit 5:4 nach Elfmeterschießen bei der SG Essen/Bevern/Bunnen gewonnen. Schadlos hielt sich auch der BV Garrel, der bei GVO Oldenburg (3:1) gewann. Die JSG Friesoythe/Sedelsberg kassierte bei der JSG Werlte/Lorup/Wehm eine 2:5-Niederlage. Der VfL Löningen verlor zu Hause gegen die JSG Holdorf/Langenberg 1:5.

A-Junioren, Bezirkspokal: JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte - GW Brockdorf 2:0 (1:0). Nach einer viertelstündigen Abtastphase übernahm die JSG das Kommando. Abbas Keita brachte den Gastgeber in Führung (19.). Kurze Zeit später vergab er jedoch nach Kombination mit Julian Rüter die Chance auf einen zweiten Treffer (23.).

Auch in der zweiten Halbzeit behielt die Spielgemeinschaft die Zügel fest in der Hand. Rüter erhöhte in der 63. Minute auf 2:0. „Die Jungs haben heute unwahrscheinlich ruhig und abgeklärt gespielt. Das hat mir sehr gut gefallen“, zeigte sich Stammermann hochzufrieden mit dem Auftritt seiner Elf.

JSG: Wynhofen (46. Smulczynski) - Blankmann (86. Westerhoff), Schulte, Kathmann, Böckmann, Jakoby (73. Enneking), Kalyta, Koop, Rüter, Moormann, Keita (77. Bruns).

SG Langförden/Bühren - SG Emstek/Höltinghausen 0:5 (0:3). In der ersten Halbzeit fanden die Akteure der SG Langförden/Bühren nicht in die Zweikämpfe. Im zweiten Abschnitt legte die Elf vom Bomhof aber eine Leistungssteigerung hin.

Ein Eigentor von Tim Brinkmann (6.) bescherte den Gästen die Führung. In der Folgezeit erhöhten Nick Schütte (16., 28.), Finn Ewen (54.) und Leon Tholen (70.) auf 5:0.