Cloppenburg/Habenhausen - Zwei ganz wertvolle Auswärtspunkte verbuchten die Oberliga-Handballerinnen des TV Cloppenburg. Beim heimstarken ATSV Habenhausen bot die Mannschaft von Trainer Theo Niehaus eine exzellente Abwehrleistung, siegte überraschend deutlich 30:21 (15:12), zeigte eine sehr gute Einstellung und bot den für ihre konsequente Gangart gefürchteten Gastgeberinnen kräftig Paroli.

„Das war eine sehr starke Vorstellung“, sagte Niehaus, der gleich zu Beginn erlebte, wie sein Team in Zusammenarbeit von Torhüterin Katja Kröger und Abwehr sofort im Spiel war. Der Favorit aus Habenhausen, vor dem Spiel acht Punkte voraus, führte zwar 5:3 (7.) und 11:9 (21.), aber nur deshalb, weil im Abschluss die Köpfe bei Bosmann und Co. noch nicht so richtig frei waren. Manchmal hilft da eine Auszeit. Und die wirkte.

Über 11:11 (25.) zog der TVC gleich bis zur Pause auf 15:12 weg. Nun hatten die Gäste die Partie richtig im Griff und gaben sie nicht mehr aus der Hand. Geführt von Inka Bosmann im Angriff, trafen vor allem Franziska Hohnhorst, Eugenia Maier, verwertete Lena Büssing alle fünf Siebenmeter wunschgemäß. Und hinten brannte so gut wie gar nichts mehr an.

Hier ragte Franziska Germann heraus, die nur in der Abwehr zum Einsatz kam, vor der Pause auf der rechten, danach auf der linken Seite die Schotten dicht machte. „Die gesamte Mannschaft hat ein dickes Lob verdient. Aber Franziska Germann muss ich diesmal besonders für ihre Abwehrleistung über die volle Distanz von 60 Minuten ein großes Kompliment machen“, sagte Niehaus, der nach der Pause eine sehr konzentrierte Vorstellung der Gäste sah, dank der der TVC bis zur 48. Minute auf 24:14 davonzog. So kamen am Ende alle Spielerinnen zum Einsatz.

Auch wenn der Weg ins Tabellenmittelfeld, das bei Schüttdorf und Habenhausen (je 15 Punkte) beginnt und für den TVC noch sechs Punkte entfernt ist. Mit Leistungen wie in Habenhausen sollte sich der TVC bald von der Abstiegszone verabschieden.

TVC: Kröger, Backhaus - Büssing (6/5), Lengutin (3), Koopmeiners, Bosmann (5), Neelen (2), Klein (1), Maier (5), Hillmer (1), Kavelage (1), Hohnhorst (5), Maus (1), Germann.