Cloppenburg - Nach dem Aufstieg aus der Bezirksliga im vergangenen Jahr ist die Herren-Mannschaft des Emsteker TC nach drei Spieltagen nun Tabellenführer in der Tennis-Verbandsklasse. Der ETC hat am Wochenende klar gewonnen.

Herren, Verbandsklasse, Emsteker TC - TC GW Leer 5:1. Niklas Thobe setzte sich auf heimischem Platz mit 6:4 und 6:4 durch. Jan-Niklas Wendeln konnte ebenfalls sein Einzel recht klar für sich entscheiden (6:3, 6:3). Jan-Marc Thobe ließ seinem Kontrahenten im zweiten Satz keine Chance. Er gewann mit 6:4 und 6:0. Eine Niederlage musste Kai Stratmann mit 5:7 und 2:6 einstecken. In den Doppeln machten aber Niklas Thobe/Jan-Niklas Wendeln (6:0, 6:4) und Jan-Marc Thobe/Kai Stratmann (6:3, 6:1) mit ihren klaren Siegen den Erfolg perfekt.

Herren 30

Oberliga, Braunschweiger THC - TC Nikolausdorf-Garrel 3:6. Als Sieger kehrte der Tabellen-Vierte von der Partie beim Tabellen-Dritten zurück. Im Einzel erkämpfte sich Daniel Rolfes mit 6:7, 6:1 und 6:4 in drei Sätzen den Sieg. Marc-Oliver Cyganek (6:4, 6:1) und Christoph Bullermann (6:4, 6:4) konnten sich ebenfalls gegen starke Kontrahenten durchsetzen. Marco Schlicker (3:6, 2:6) und Igor Grabowski (3:6, 2:6) mussten in ihren Matches jeweils eine Niederlage hinnehmen. Michael Springfeld setzte sich nach schlechtem Start am Ende mit 0:6, 6:3 und 6:4 durch.

Im Doppel unterlagen Cyganek/Bullermann (3:6, 6:7), während Rolfes/Willenborg (6:4, 6:2) und Schlicker/Springfeld (6:1, 3:6, 6:3) die Big Points machten.

Verbandsklasse, TC Melle - TV Bösel 1:5. Der ungeschlagene Tabellenerste aus Bösel baut seine Führung aus: Hassan Al-Rybaic (6:0, 6:3), Markus Lanfermann (6:3, 6:1) und Daniel Ludwig (6:3, 6:3) siegten jeweils klar in zwei Sätzen. Lediglich Ansgar Freke musste sich geschlagen geben (3:6, 1:6). Im Doppel machten die Gäste mit Al-Rybaic/Ludwig (6:2, 6:2) und Freke/Oliver Voßmann (6:3, 6:3) den Sieg perfekt.

Bezirksliga, VfL Löningen - TV Langförden 1:5. Klare Niederlage gegen den Tabellenführer: Im Einzel hatten die VfL-Spieler wenig zu melden. Frank Breher (1:6, 1:6), Marco Haßdenteufel (1:6, 2:6) und Ralf Haßdenteufel (4:6, 2:6) unterlagen jeweils recht klar.

Guido Thöle konnte den ersten Satz zwar noch für sich entscheiden, musste sich am Ende aber mit 6:3, 3:6 und 1:6 geschlagen geben.

Im Doppel verließen Ralf Haßdenteufel/Björn Brak mit einem 1:6 und 0:6 den Platz, während Frank Breher/Jan Menke mit 1:6, 6:4 und 6:3 den Ehrenpunkt holten.

Herren 40, Nordliga 1, Viktoria Hamburg II - TC Nikolausdorf-Garrel 5:4. Knappe Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Hamburg: Im Einzel konnten sich lediglich Holger Ostendorf (6:4, 6:3) und Robert Presche (6:4, 6:4) gegen die starke Konkurrenz aus der Hansestadt durchsetzen.

Michael Vormoor (1:6, 1:6), Guido Voet (0:6, 0:6), Oliver Novak (1:6, 2:6) und Jens Meyer (3:6, 3:6) mussten sich dagegen jeweils klar geschlagen geben.

In den Doppeln setzten sich jedoch Vormoor/Presche (1:6, 7:5, 10:6) und Ostendorf/Meyer (6:2, 6:4) in stark umkämpften Matches gegen ihre Kontrahenten durch. Voet/Novak unterlagen mit 3:6 und 3:6.