Cloppenburg - Der VfL Löningen hat die zweite und dritte Mannschaft zusammengelegt. Gegen den SV Molbergen IV ist das Team favorisiert.

Tischtennis, Herren, Kreisliga, Freitag, 20 Uhr: SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Höltinghausen. Der SV Gehlenberg hat seinen erfolglosen Ausflug in die Bezirksklasse beendet und die Damen Karin Eilers und Melanie Meyer an den SV Molbergen verloren. Dafür ist Hermann „Yogi“ Reiners wieder im Team. Der SV Höltinghausen kommt mit der Empfehlung von vier Punkten nach Gehlenberg.

2. Kreisklasse, Freitag, 20 Uhr: TTV Garrel-Beverbruch IV - TTC Staatsforsten III. Die Garreler Vierte erkämpfte sich in Cloppenburg ein Remis, muss aber gegen den spielstarken Nachbarn eine Niederlage einkalkulieren.

DJK Bösel II - BV Essen III. Mit dem Schwung aus den beiden ersten Spielen sollte der Gast die Tabellenführung verteidigen können.

20.15 Uhr: VfL Löningen II - SV Molbergen IV. Der VfL Löningen musste die zweite und dritte Mannschaft zusammenlegen, schickt jetzt aber ein spielstarkes Team ins Rennen. Für Molbergen bleibt hier nur die Außenseiterrolle.

Samstag, 16 Uhr: BV Essen III - TTV Garrel-Beverbruch IV. Die junge Essener Mannschaft hat bisher alles abgeräumt. Gegen Garrel winken weitere Punkte.

3. Kreisklasse, Freitag 20 Uhr: BV Neuscharrel II - DJK Bösel III. Die DJK Bösel III glänzte gegen Elisabethfehn II mit großer Spielfreude. Für Neuscharrel wird es schwer.

STV Barßel IV - BV Essen IV. In Bestbesetzung dürfte es Barßel keine Probleme geben. Aber der Essener Nachwuchs ist nicht zu unterschätzen.

20.15 Uhr: Viktoria Elisabethfehn - TTV Garrel-Beverbruch V. Die Viktoria strebt den Wiederaufstieg an. Für die Tabellenführung wird ein Sieg gebraucht.