Cloppenburg - Das war mal ein ganz besonders spannendes Derby: Das Tischtennis-Duell der 2. Bezirksklasse zwischen Gastgeber TTV Garrel-Beverbruch II und der DJK Bösel wurde erst im fünften Satz des Schlussdoppels zugunsten der Gäste entschieden.

Bezirksliga Herren Ost, TSG Hatten-Sandkrug - SV Molbergen II 1:9. Die Molberger Reserve hatte in Sandkrug wenig Mühe, die Oberhand zu behalten. Nur das Eingangsdoppel von Frank Hagen und Daniel Budde ging an die Gastgeber. Danach lief es für die spielfreudigen Gäste wie am Schnürchen. Die TSG verbuchte in den Einzeln nur zwei Satzgewinne.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, VfL Löningen - TV Dinklage IV 5:9. Mit zwei Doppelsiegen und dem Einzelerfolg von Stephan Peters gegen Johann Arndt starteten die Löninger vielversprechend. Doch dann übernahmen die Gäste aus Dinklage die Regie. Nur Hartmut Maurischat und Malte Pott siegten noch für den VfL.

OSC Damme II - STV Barßel 9:4. Bis zum 4:4 hielt der ohne Eric Stolle angetretene Gast durch einen Doppelpunkt sowie die Siege von Kevin Rojk, Ngoc-Son Raming und Matthias Morthorst mit. Danach kam in den komplett offenen Spielen nichts mehr rum. Dreimal scheiterten die STVer im fünften Durchgang.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TTV Garrel-Beverbruch II - DJK Bösel 7:9. Das Derby wurde erst im fünften Satz des Schlussdoppels zugunsten der Gäste entschieden. Matchwinner waren Nils Brinkmann und Georg Mühlsteff, die im gemeinsamen Doppel und im Einzel ungeschlagen blieben. Auf Seite der Gastgeber glänzten Norbert Rolfes, Dennis Moorkamp und Thomas Oltmann mit doppelten Punkten.

Bezirksliga Jungen Mitte, BW Langförden - TTV Cloppenburg 0:8. Mit dem unvollständig angetretenen Gastgeber hatte der TTV-Nachwuchs keinerlei Probleme. Nur im einzigen Doppel leistete Langförden fünf Sätze lang heftige Gegenwehr. Mit dem knappen Sieg erstickten die Cloppenburger die letzte Motivation der Blau-Weißen.

Bezirksliga Schüler, SV Warsingsfehn - DJK Bösel 7:3. Die junge Böseler Mannschaft musste trotz eines guten Auftritts zum Saisonauftakt eine Niederlage hinnehmen. Hanno Runden gewann beide Einzel. Benedikt Lenzschau war einmal erfolgreich.

SG Bad Bentheim/Gildehaus - DJK Bösel 8:2. Die Böseler spielten gegen nur drei Kontrahenten, was nach dem Braunschweiger System möglich ist. Das einzige Doppel verloren Hanno Runden und Benedikt Lenzschau mit 9:11 im fünften Satz. Im Einzel waren nur Fabian Vogelsang und Joel Leippi erfolgreich.

SV Olympia Laxten - DJK Bösel 9:1. Die Doppel waren zum Teil sehr hart umkämpft, doch am Ende hatten die Emsländer mit jeweils 14:12 die Nase vorn. Anschließend mussten die Böseler lange auf ein Erfolgserlebnis warten. Im letzten Einzel gelang Jeremy Rudi endlich der Ehrenpunkt.

Kreisliga Herren, SV Gehlenberg-Neuvrees - STV Barßel II 9:3. Einen erfolgreichen Saisonauftakt feierte der SVG. Matchwinner waren Wilfried Meemken und Bernd Warnke mit je zwei Einzelsiegen und einem Doppelpunkt. Einen erfolgreichen Einstand hatte auch Melanie Meyer mit einem Sieg gegen Jannes Falk. Heinz Berssen behielt gegen Altmeister Ernst Weyland mit 12:10 im fünften Satz knapp die Oberhand.

SV Molbergen IV - SV Höltinghausen 2:9. Der SVH baute durch Rico Frank und Mathis Zurhake die 3:0-Doppelführung auf 5:0 aus, bevor die Gastgeber durch Holger Fasold und Bernard Kayser zu zwei Punkten kamen. Einen starken Eindruck hinterließ der Höltinghauser Jugendersatzspieler Jesko Koopmann.