Cloppenburg - Das dürfte spannend werden: An diesem Freitag (20 Uhr) empfängt der Zweite der Tischtennis-Kreisliga, der SV Höltinghausen, den Tabellenführer TV Cloppenburg III.

Kreisliga Herren, Freitag, 20 Uhr, SV Höltinghausen - TTV Cloppenburg III. Die Dritte des TVC hat sich mit 12:0-Punkten an die Tabellenspitze gemogelt. In Höltinghausen trifft das TTV-Team um Andreas Hippler auf einen starken Titelkonkurrenten.

Freitag, 20 Uhr, SV Gehlenberg-Neuvrees - TTV Garrel-Beverbruch III. Der SVG tat sich zuletzt gegen Sevelten sehr schwer, während das Garreler Team einen grandiosen Sieg gegen den Nachbarn Bösel feiern konnte.

Freitag, 20 Uhr, DJK Bösel - SF Sevelten. Die Böseler Auftaktsiege sind Schnee von gestern. Auf dem Boden der Tatsachen gelandet, erwarten sie die Sportfreunde Sevelten, die bisher erst eine Partie für sich entscheiden konnten.

1. Kreisklasse Herren, Freitag, 20 Uhr, BV Neuscharrel - Post SV Cloppenburg. Der BVN ist noch ungeschlagen und will es vor dem Gipfeltreffen am 22. November in Ramsloh auch bleiben. Das PSV-Team mit Hubert Kampe an der Spitze darf man aber nicht unterschätzen.

Freitag, 20.30 Uhr, Hansa Friesoythe - SV Petersdorf II. In Bestbesetzung bestehen für das bisher sieglose Hansa-Team gute Aussichten auf ein erstes Erfolgserlebnis.

Sonntag, 10.30 Uhr, SV Peheim-Grönheim - Hansa Friesoythe. Beide Mannschaften gingen bisher leer aus. Gibt es ein Remis?

2. Kreisklasse Herren, Freitag, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch IV - SV Gehlenberg-Neuvrees II. Die Garreler wurden einige Male unter Wert geschlagen. Gegen Gehlenberg II ist das Gerken-Team klarer Favorit.

Freitag, 20 Uhr, DJK Bösel II - SV Molbergen IV. Bösel II hat bisher nur gegen Tabellenführer Essen verloren. Um oben dran zu bleiben, braucht die DJK nun einen Sieg.

Freitag, 20.15 Uhr, VfL Löningen II - TTC Staatsforsten III. Der VfL Löningen setzte bisher acht Spieler ein, der TTC Staatsforsten sogar zehn. Das Ergebnis ist stark von der Aufstellung und Tagesform der Akteure abhängig.

3. Kreisklasse Herren, Freitag, 20 Uhr, Viktoria Elisabethfehn - SV Höltinghausen III. Die Viktoria hatte in dieser Woche die überraschende Niederlage gegen Neuscharrel II zu verarbeiten. Mit neuem Mut erwartet man das unbesiegte SVH-Team.

Freitag, 20 Uhr, STV Barßel IV - Viktoria Elisabethfehn II. Die Niederlagen der Barßeler Mannschaft wurden zuletzt immer knapper. Vielleicht reicht es gegen den Ortskonkurrenten zum ersten Saisonerfolg.

Freitag, 20.15 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch V - BV Neuscharrel II. Angespornt durch den Erfolg gegen Elisabethfehn will die BVN-Reserve auch in Garrel punkten.