• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

FC Barcelona kassiert Niederlage bei UD Levante

10.01.2019

Valencia (dpa) - Der FC Barcelona hat im Achtelfinal-Hinspiel des spanischen Fußball-Pokals eine überraschende Niederlage kassiert. Der spanische Meister verlor seine Auswärtspartie bei UD Levante mit 1:2 (0:2).

Allerdings verzichtete Trainer Ernesto Valverde auf seine Topstürmer Lionel Messi und Luis Suarez. Auch der deutsche Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen kam bei den Katalanen nicht zum Einsatz.

Der Gastgeber ging bereits nach vier Minuten durch ein Tor von Erick Cabaco in Führung. Der ehemalige Wolfsburg-Stürmer Borja Mayoral erhöhte wenig später auf 2:0 (18.). Brasiliens Nationalspieler Philippe Coutinho sorgte per Foulelfmeter für den Endstand (85.). Das Rückspiel findet am kommenden Donnerstag (21.30 Uhr) in Barcelona statt.

Real Madrid hatte sich zuvor in eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel gebracht und Leganes am Mittwochabend souverän mit 3:0 (1:0) besiegt. Lokalrivale Atlético Madrid war nicht über ein 1:1 (1:1) beim Liga-Konkurrenten FC Girona hinausgekommen. Der FC Sevilla hat sich bei Athletic Bilbao mit 3:1 (1:0) durchgesetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.