Löningen/Essen/Bösel/Nikolausdorf-Garrel - Für die Herren des Emsteker TC begann die Tennis-Wintersaison mit einer Auswärtsniederlage. Bei den Herren 30 neigt sich die Saison schon dem Ende zu. Der VfL Löningen verteidigte mit einem klaren Sieg seinen zweiten Tabellenplatz.

Tennis, Damen Bezirksliga: GW Bad Zwischenahn - TC Nikolausdorf-Garrel 2:4. Am ersten Spieltag gleich ein Auswärtssieg für den TC Nikolausdorf-Garrel: Im Einzel konnte sich Tatiana Hüttmann gegen ihre fünf Leistungsklassen tiefer eingestufte Gegenspielerin recht problemlos mit 6:4 und 6:1 durchsetzen. Milena Voßmann, die auf eine sogar sieben Leistungsklassen niedriger eingestufte Kontrahentin traf, legte mit 6:0 und 6:0 einen makellosen Auftaktsieg hin. Sarah und Vanessa Herrmann, die auf ebenbürtige Kontrahentinnen trafen, unterlagen mit 4:6 und 3:6 beziehungsweise 1:6 und 1:6. So mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Hier setzten sich sowohl Hüttmann/V. Herrmann (7:5, 6:4) als auch Voßmann/S. Herrmann (6:0, 6:1) durch und machten den Sieg perfekt.

Herren Bezirksliga: Wilhelmshavener THC II - Emsteker TC 4:2. Eine Niederlage musste der Emsteker TC zum Saisonstart gegen eine stark aufgestellte Mannschaft aus Wilhelmshaven hinnehmen. In den Einzeln unterlag Niklas Thobe seinem Kontrahenten in zwei Durchgängen (3:6, 4:6). Jan-Marc Thobe traf ebenfalls auf einen starken Gegner und unterlag mit 3:6 und 1:6. Jan-Niklas Wendeln setzte sich mit 6:3 und 6:4 durch, während Torsten Meyer mit 0:6 und 2:6 verlor. In den Doppeln unterlagen Niklas Thobe/Jan-Niklas Wendeln nach einem spannenden Match knapp mit 5:7 und 4:6. Das Duo Jan-Marc Thobe/Torsten Meyer erkämpfte sich in einem sehenswerten Tennis-Krimi, bei dem sie einen Matchball abwehrten, den Sieg mit 4:6, 6:4 und 11:9.

Herren 30 Bezirksliga: VfL Löningen - BW Papenburg 6:0. Die aktuell auf dem zweiten Platz hinter dem TV Visbek stehende Mannschaft des VfL Löningen erspielte sich gegen den Tabellensechsten einen klaren Sieg. In den Einzeln machten die bis zu sechs Leistungsklassen höher einstuften Spieler aus Löningen Thorsten Brak (6:2, 6:2), Frank Breher (6:0, 6:1) und Frank Sperveslage (6:0, 6:0) kurzen Prozess. Ralf Haßdenteufel (6:2, 4:6, 10:2) traf auf einen ebenbürtigen Kontrahenten und setzte sich erst im Match-Tiebreak durch. In den Doppeln spielten Breher/Sperveslage (6:0, 6:2) und Brak/Haßdenteufel (6:2, 6:2) danach ihre sportliche Überlegenheit erneut voll aus.

Herren 50 Bezirksliga: Essener TV - TV Bösel 4:2. Im Kreisderby, das gleichzeitig das Kellerderby der Bezirksliga war, feierte der Gastgeber den ersten Saisonsieg, während der TV Bösel erneut eine Niederlage hinnehmen musste und die Saison ohne Punktgewinn beendete.

Andreas Uhlhorn aus Essen musste sich in seinem Match gegen den Böseler Wolfgang Bohnsack mit 2:6, 6:2 und 6:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Die Gastgeber Carsten Vaske (6:3, 6:3 gegen Klaus Wohde), Karl-Heinz Auras (6:1, 6:3 gegen Wilfried Peter) und Volker Kaul (7:5, 6:2 gegen Thomas Haselier) hatten hingegen weniger Probleme und legten die Basis für den Gesamterfolg.

Aber es wurde noch einmal spannend. Denn das Duo Vaske/Dirk Brahm musste sich der Böseler Paarung Bohnsack/Haselier in einer sehr spannenden Partie mit 7:6, 6:7 und 13:15 geschlagen geben. So schien ein Remis noch möglich zu werden, aber das zweite Doppel entschieden die Essener Auras/Kaul gegen das Duo Wohde/Dieter Ordel klar mit 6:1 und 6:2 für sich.

Herren 60 Oberliga: TC Nikolausdorf-Garrel - Hildesheimer TC RW 1:5. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Wilfried Duwe/Heiner Schaar (6:4, 1:6, 10:3). Mit zwei Punkten aus sechs Spielen beendete Nikolausdorf-Garrel die Saison auf dem letzten Platz.