• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

2. Bundesliga: Darmstadt trennt sich nun doch von Frings

11.12.2017

Darmstadt Torsten Frings ist bei seiner ersten Station als Cheftrainer gescheitert und beim SV Darmstadt entgegen allen Zuspruchs doch beurlaubt worden. Der 41-jährige Vize-Weltmeister von 2002 musste nach dem Absturz des Bundesliga-Absteigers in der 2. Liga trotz eines Vertrags bis 2020 gehen. „Nach intensiver Analyse der aktuellen sportlichen Entwicklung sind wir zu der Auffassung gelangt, diesen schmerzhaften Schritt vollziehen zu müssen“, sagte „Lilien“-Präsident Rüdiger Fritsch am Samstag.

Nur sechs Tage zuvor hatte der Vereinsboss dem Ex-Werder-Profi noch den Rücken gestärkt: „Wir können da nicht jedes Spiel hin und herhüpfen. Die Entscheidung ist, dass wir mit unserem Trainerteam weiterarbeiten.“

Beim 0:1 am Freitag im Kellerduell in Aue boten die nun seit elf Spielen sieglosen Darmstädter jedoch eine desolate Leistung und hängen weiter auf dem Relegationsplatz fest. Das Training an diesem Montag sollen nach einem Medienbericht Dimo Wache und Athletikcoach Kai Peter Schmitz leiten.

Der neue Trainer soll eine langfristige Lösung sein. Erste Gerüchte bringen die „Lilien“ mit ihrem langjährigen Erfolgscoach Dirk Schuster in Verbindung. Der 49-Jährige sagte am Sonntag kurzfristig seinen Auftritt in der TV-Sendung „Doppelpass“ ab. Am Freitag hatte er die Darmstädter Leistung in Aue als Experte des Bezahlsenders „Sky“ noch schonungslos analysiert.

Dass Trainerwechsel nicht immer sofort zum Erfolg führen, bewies parallel dazu die Konkurrenz in der 2. Bundesliga. Denn sowohl der FC St. Pauli als auch Union Berlin blieben im ersten Spiel mit einem neuen Coach erfolglos. Die Hamburger spielten am Sonntag auch unter Markus Kauczinski nur 2:2 (0:1) gegen den MSV Duisburg. Aufstiegsfavorit Union unterlag zum Einstand von André Hofschneider sogar mit 0:1 (0:0) gegen Dynamo Dresden.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.