Landkreis - In der Bezirksliga der A-Junioren-Fußballer wurden unter der Woche zwei Begegnungen angepfiffen. Dabei verlor der designierte Absteiger VfL Wildeshausen sein Auswärtsspiel gegen den TuS Heidkrug. Außerdem unterlag Ganderkesee bei Emstek/Höltinghausen.

TuS Heidkrug - VfL Wildeshausen 8:1 (3:0). In Heidkrug gerieten die Wildeshauser unter die Räder: Bereits in der fünften Minute gingen die Gastgeber durch ein Tor von Ole Braun mit 1:0 in Führung. Durch einen Doppelschlag von Dierk Fischer baute Heidkrug diese weiter aus (22. und 30. Minute). Dabei blieb es bis zur Halbzeitpause auch.

Nach dem Wiederanpfiff erhöhte zunächst Shqipron Stublla auf 4:0 (59.), ehe Brandon-Lee Durano der 1:4-Anschlusstreffer für Wildeshausen gelang. Doch bei diesem kleinen Aufbegehren der Gäste sollte es dann bleiben. Erneut Fischer (65.), doppelt Braun (74. und 80.) sowie Stublla (76.) brachten den Sieg des Tabellensechsten gegen den Vorletzten aus Wildeshausen unter Dach und Fach.

TSV Ganderkesee - SG Emstek/Höltinghausen 0:4 (0:2). Die Gastgeber gingen gegen den Tabellenzweiten aus Emstek/Höltinghausen baden: Gleich in der ersten Minute der Partie erzielte Finn Ewen das 1:0 für die Gäste. Nach einer guten halben Stunde erhöhte dann Philipp Osterburg zum 2:0-Pausenstand für die SG (36.).

Nach dem Wiederbeginn ein ähnliches Bild: Rasmus Backhaus traf in der 72. Minute zum 3:0, ehe Linus Backhaus mit seinem Treffer zum 4:0 für Emstek/Höltinghausen alles klar machte (87.).