• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

DFB-Präsident: Nach Vorwürfen gegen Grindel: Ausschuss berät

31.03.2019

Frankfurt/Main (dpa) - Nach der Kritik an DFB-Präsident Reinhard Grindel wegen angeblich nicht publik gemachter Einkünfte hat der Präsidialausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Situation erörtert.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur schlossen sich Grindel und die hochrangigen DFB-Präsidiumsmitglieder Reinhard Rauball, Rainer Koch, Peter Peters, Stephan Osnabrügge und Friedrich Curtius telefonisch zusammen. Über Inhalte der Gespräche wurde zunächst nichts bekannt. Eine außerordentliche Sitzung mit dem gesamten DFB-Präsidium ist derzeit nicht terminiert.

Am Freitag hatte das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet, dass Grindel als Aufsichtsratsvorsitzender der DFB-Medien Verwaltungs-Gesellschaft zwischen Juli 2016 und Juli 2017 zusätzlich zu seinen sonstigen Einnahmen 78.000 Euro erhalten habe. Der DFB wies den Vorwurf der Verschleierung zurück, da Grindel erst drei Monate nach seiner Wahl zum Verbandschef den Posten angetreten hatte.

Bei seinem Amtsantritt im April 2016 hatte der ehemalige Bundestagsabgeordnete einen Überblick über seine Einkünfte aus 7200 Euro Aufwandsentschädigung und 7200 Euro Verdienstausfallpauschale gegeben und für die Zukunft Transparenz angekündigt. Grindel wollte sich zu den Vorwürfen bisher nicht äußern.

Dem Vernehmen nach gibt es unter den Fußball-Funktionären sowohl im Profi- als auch im Amateurbereich Unzufriedenheit mit dem Führungsstil Grindels. Vorgeworfen werden dem 57-Jährigen auch ein schlechtes Krisenmanagement nach dem WM-Aus, in der Affäre um Ex-Nationalspieler Mesut Özil und bei der Ausmusterung von Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng aus der Nationalmannschaft durch Bundestrainer Joachim Löw.

Grindel will am 27. September beim DFB-Bundestag in Frankfurt für eine weitere Amtszeit kandidieren. Bislang hat sich kein Konkurrent gegen ihn öffentlich positioniert.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.