Friesland - Der Friesische Klootschießerverband (FKV) hat pünktlich zum Jahreswechsel seine Auswahlteams für die deutschen Meisterschaften der Friesensportler bekannt gegeben. Die achten Titelkämpfe werden vom 29. bis 31. Mai in Schleswig/Holstein auf der Halbinsel Eiderstedt (gelegen zwischen Heide und Husum) ausgetragen.

Dort stehen dann die Disziplinen Feldkampf (Hollandkugel), Standkampf (Klootschießen) sowie Straßenboßeln (Holz und Gummi) für die vier verschiedenen Altersklassen – weibliche und männliche Jugend sowie Frauen und Männer – auf dem Programm. Während die Teilnehmer des FKV im Straßenboßeln bei den Erwachsenen im Laufe der aktuellen Championstour 2013/2014 ermittelt werden, die an diesem Sonnabend mit dem zweiten Durchgang (Holzkugel) in Zetel/Osterende fortgesetzt wird, hat der Verband seine vorläufigen Aufstellungen in den anderen Disziplinen nun benannt. Dabei wurde die Reihenfolge nach den sportlichen Platzierungen der jeweiligen FKV-Meisterschaften 2013 festgelegt.

Diverse Aktive kommen aus den Kreisverbänden Friesische Wehde und Waterkant. Bei den Männern sind dies Jens Stindt (Spohle), Keno Vogts und Sören Bruhn (beide Grabstede). In der männlichen Jugend wurden Markus Heyne und Kai Meinjohanns (beide Ruttel) nominiert, in der weiblichen Jugend Europameisterin Lena Stulke (Schweinebrück) sowie Lena Wittje (Bredehorn), Mareike Langerenken (Spohle) und Jaqueline Fleckenstein (beide Spohle).