DÖTLINGEN - Väterchen Frost regiert mit grimmiger Kälte. Aus diesem Grund hat sich der Vorstand der Waldreitschule Dötlingen dazu entschlossen, das ursprünglich für den kommenden Sonnabend angesetzte Vereinsturnier auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Neuer Termin ist Sonntag, 8. März, einen Tag nach dem Cup-Finale des Kreisreiterverbandes Oldenburg, das die Waldreitschule ausrichtet. Am Sonnabend, 7. März, treffen sich die Nachwuchsreiter in Dressur, Springen und Kombination zum letzten von vier Durchgängen. Zum Abschluss werden die Cup-Meister 2008/2009 gekrönt.

Im Rahmen des vereinsinternen Turniers der Waldreitschule stehen am Folgetag insgesamt elf Prüfungen im Mittelpunkt des Geschehens. Neben Reiterwettbewerb, Springreiterwettbewerb, Führzügelklasse und dem Erwin-Hoge-Gedächtnispokalspringen messen sich die aktiven Vereinsreiterinnen und -reiter in vier Dressurprüfungen der Klassen E bis L und drei Springprüfungen der Klassen E bis L. Das L-Springen wird mit einem Stechen ausgetragen.

Ermittelt werden dabei fünf Vereinsmeister. In der großen Tour im Springen sicherte sich im vergangenen Jahr Jana Visser auf „Edeltraud“ vor der Vorjahressiegerin Michael Hornfeld und Petra Merz nach einem L- und A-Springen den Meistertitel. Vereinsmeister im Springen in der kleinen Tour konnte Alina Harms auf „Sammy“ werden. Anna-Christina Feldhaus und Ann-Katrin Baumgart belegten die nachfolgenden Plätze. In der Dressur freute sich Melina Henning mit „Anuschka“ über den Meistertitel in der kleinen Tour. Geritten wurden hier eine E- und A-Dressur. Linda Schmidt hieß die Vereinsmeisterin in der großen Dressur-Tour. Zu Meisterehren kam außerdem Vera Schröder mit „Action Jackson“ in der kombinierten Wertung aus Dressur und Springen.

Bis zum neuen Vereinsturnier-Termin haben die Vereinsmitglieder nun die Möglichkeit ihre Nennungen abzugeben. Die bisher abgegebenen Starterklärungen können bestehen bleiben.

Am kommenden Sonntag lädt die Reit- und Fahrschule Oldenburg zum zweiten Termin des Cup-Reitens ein. Beginn ist mit der E-Dressur der Ponys um 9.30 Uhr. Nach der Mittagspause beginnen die Springprüfungen um 14 Uhr. Das dritte Cup-Reiten findet am Sonnabend, 7. Februar, in Höven statt.