• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Don King verliert alle WM-Gürtel

04.06.2007

ATLANTIC CITY Sultan Ibragimow holte sich den WBO-Titel. Der russische Boxprofi entthronte damit auch den letzten US-Champ.

Box-Promoter Don King ist alle WM-Gürtel im Schwergewicht los. Als letzter US-amerikanischer Champion verlor der bisherige WBO-Titelträger Shannon Briggs seinen Titel an Sultan Ibragimow (Russland). Der 32-jährige Herausforderer bezwang den 35-jährigen Briggs bei dessen erster Titelverteidigung durch einen einstimmigen Punktsieg nach zwölf Runden. Nach dem wenig spektakulären Kampf in Atlantic City erklärte Briggs seinen Rücktritt. Mit dem Russen Ibragimow kommen nun alle Titelträger im Schwergewicht aus Ländern der früheren Sowjetunion. Wladimir Klitschko (Ukraine) wird bei der IBF, Ruslan Tschagajew (Usbekistan) bei der WBA als Titelträger geführt, und Oleg Maskajew (Russland) trägt den WBC-Gürtel.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.