• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Bayern stärken weiter Trainer Flick

25.11.2019

Düsseldorf Eindeutiger hätte das Statement für Hansi Flick nicht ausfallen können. Sowohl auf als auch neben dem Platz glich der Auftritt des FC Bayern in Düsseldorf einer Demonstration für ihren aktuellen Coach, den sie liebend gern von der Interims- zur Dauerlösung befördert sähen. „Dem habe ich nichts hinzuzufügen“, sagte Nationalstürmer Serge Gnabry nach dem 4:0 (3:0) bei der Fortuna zu diesem Thema.

Drei Spiele, drei Siege, 10:0-Tore: Die Bilanz von Flick als Nachfolger des bei einigen Spielern ungeliebten Niko Kovac ist makellos. Seine Beschäftigung bis zum Jahresende als Bayern-Coach hatte sich der frühere Assistent von Bundestrainer Joachim Löw beim WM-Triumph in Rio bereits durch das 4:0 gegen Dortmund verdient.

Mit der erneuten Gala hielten die Bayern ein weiteres Plädoyer pro Flick – und stichelten gegen Kovac. „Es macht auf jeden Fall Spaß. Wir haben viel mehr Kontrolle als vorher“, sagte Manuel Neuer: „Wir stehen natürlich auch höher. Das kommt uns zugute.“ Josuha Kimmich äußerte sich ähnlich. „Wir laufen mutiger an. Das tut unserem Spiel gut. Es ist schwieriger, immer zehn Spieler auszuspielen, anstatt offensiv den Ball zu gewinnen und dabei 20, 30 Meter vor dem Tor zu sein“, sagte der Nationalverteidiger und betonte: „Wie wir vorne anlaufen, ist ganz klar Vorgabe des Trainers.“

An allen Toren durch Benjamin Pavard (5. Minute), Corentin Tolisso (27.), Gnabry (34.) und Coutinho (70.) war der von Flick gestärkte Thomas Müller beteiligt. Er war der entscheidender Faktor in der Offensive, in der Robert Lewandowski erstmals diese Saison torlos blieb.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.