Elsfleth/Jade - In der Tischtennis-Bezirksliga der Mädchen haben die TTG Jade und der Elsflether TB am Wochenende jeweils einen Punkt geholt. Die Jaderinnen trennten sich vom TuS Wahnbek mit 5:5, verloren aber gegen Bümmerstede klar. Die Elsfletherinnen spielten in Bümmerstede 5:5.

In der Schüler-Bezirksliga stehen dem Elsflether TB einige Spieler nicht mehr zur Verfügung. Das Team musste vom Spielbetrieb zurückgezogen werden.

Mädchen, Bezirksliga: TuS Wahnbek – TTG Jade 5:5. Remis zweier Tabellen-Nachbarn. Die Gastgeberinnen gingen mit vier Mädchen an die Tische, die Jaderinnen spielten zu dritt – ihre Nummer eins, Jette Krieten, fehlte.

Es wäre mehr drin gewesen. Die Jaderinnen hatten bis auf einen zwischenzeitlichen 1:2-Rückstand immer vorne gelegen. Aber Wahnbek schlug immer wieder zurück.

TTG: Lena Ehlers/Nisha Kusche (1), Ehlers (2), Kusche (2), Jennifer Peters.

Blau-Weiß Bümmerstede – TTG Jade 10:0. Die Jaderinnen waren chancenlos. Schließlich konnten sie nur mit zwei Spielerinnen anreisen. Sie schlossen die Hinrunde mit 4:6 Zählern als Fünfter der sieben Teams umfassenden Liga ab.

TTG: Lilli Ahrens/Jennifer Peters, Ahrens, Peters.

BW Bümmerstede - Elsflether TB 5:5. Die Elsfletherinnen hatten ähnlich große Personalprobleme wie die Jaderinnen. Aber Valeria Schwab und Elisa Baum gaben alles und schnappten sich noch ein Remis. Mit 9:3 Punkten schlossen die Elsfletherinnen die Hinrunde als Zweiter ab.

ETB: Valeria Schwab/Elisa Baum, Schwab (3), Baum (2).