ELSFLETH - ELSFLETH - Zum 8. Mal war der Segelclub „Weserstrand Elsfleth“ (SWE) Gastgeber der Gemeinschaftsregatta, an der jugendliche Opti- und Jollensegler des SWE und des Wassersportvereins Blumenthal teilnahmen. Für zwei Tage, am Sonnabend und Sonntag, campierten die Kinder und Jugendlichen in Zelten auf dem Gelände des SWE, ein buntes Rahmenprogramm mit Mittagessen in den „Hummerbuden“, Grillabend und Lagerfeuer am Weserstrand machte die Regatta bei schönem Sommerwetter zu einem Erlebnis. Die Regatten, Opti-, Mikado- und Dyas, forderten den Nachwuchsseglern bei schwierigen Windverhältnissen seglerisches Können ab. 20 Kinder nahmen am Sonnabend an der Opti-Regatta teil, die Nase vorn hatten die SWE-Optis mit Hannes Ibbeken auf Platz 1, 2. Martin Kolbohm, 3. Anna Giessel. Bester Blumenthaler wurde Phillipp Rehnisch auf Rang 6.

In zwei Gruppen zu je drei Wettfahrten starteten 22 Teilnehmer bei der Mikadoregatta. Sieger wurde Malte Nafzger (SWE), 2. Mattis Harzmann (SWE), 3. Pascal Wunde (WVBL). Das Dyas-Regatta Matchrace mit 12 Teilnehmern gewannen Jannis Volkmar/Matthias Pohl, 2. Marc Aurel Viehöfer/Moritz Mathiaszyk, 3. Hendrik Berger/Danae Kawecki (alle WVBL).

Wanderpreise in der Optimistenregatta gingen an Phillipp Rehnisch (WVBL), Hannes Ibbecken (SWE), Martin Kolbohm (SWE), Pierre Breipohl (SWE) und an Anna Giessel als schnellstes Elsflether Mädchen (SWE). Wanderpreise Mikadoregatta: Malte Nafzger (SWE) und Yannis Pelzer (SWE). Wanderpreise Dyas-Regatta: Jannis Volkmar (WVBL) und Matthias Pohl (WVBL).

Grillabend

und ein

Lagerfeuer am

Weserstrand