+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Impfstoff von Johnson & Johnson künftig vor allem für Menschen ab 60

NWZonline.de Sport

HOCKEY: EM-Silbermedaille wendet die Terminkatastrophe ab

22.08.2005

DUBLIN DUBLIN/DPA - Die Frauen präsentieren sich derzeit als das „starke Geschlecht“ im deutschen Hockey. Zwar verpasste die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise fast genau ein Jahr nach dem Überraschungs-Olympiasieg durch das 1:2 im Finale gegen Top-Favorit Niederlande knapp den EM-Titel, doch die Silbermedaille und das gleich miterkämpfte Ticket für die Weltmeisterschaft 2006 in Madrid waren mehr als ein schwacher Trost.

„Wir haben ja nicht gegen Buxtehude verloren, sondern gegen eine, vielleicht die Top-Mannschaft der Welt“, lobte Weise. Dagegen zahlten die deutschen Männer mit einem B-Team als Sechste beim Acht-Länder-Turnier in Amsterdam Lehrgeld.

Weise ist es in der Tat gelungen, aus neun verbliebenen Olympiasiegerinnen und ebenso vielen Talenten eine Einheit zu formen, die sich ganz oben festgesetzt zu haben scheint. Weise freute sich vor allem über das WM-Ticket. „Natürlich will man jedes Finale gewinnen, doch die direkte WM-Qualifikation ist das Allerwichtigste“, urteilte er. Denn ein verpasstes EM-Finale hätte die WM-Ausscheidung im April in Rom und ein

Terminchaos in der Bundesliga nach sich gezogen. Weise: „Die deutsche Titanic ist im Hafen angekommen und nicht gegen einen Eisberg gefahren. Wir haben die ultimative Katastrophe abgewendet.“

Nach vier Siegen und 15:1 Toren war das 1:2 gegen den Abonnements-Europameister Niederlande, der bei der 7. EM-Auflage den sechsten Titel holte, zu verkraften. Es hätte aber mehr als das dritte EM-Silber herausspringen können. Eine verschlafene Anfangsphase mit Fehlern in der sonst so starken Hintermannschaft, die Ellen Hoog (7.) und Minke Booij (10.) eiskalt zu den entscheidenden Treffern nutzten, war die Ursache. Nach dem Anschlusstor von Natascha Keller (23.) blieb eigentlich noch genügend Zeit zur Ergebnisverbesserung. „Alles in allem geht das Ergebnis in Ordnung“, urteilte Spielmacherin Fanny Rinne, die mit sieben Treffern die beste EM-Schützin war.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.