• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

EHRUNG: Erfolgreiche Sportler im Moor

27.07.2006

JADE Die Sportler des Jahres wurden geehrt. Außerdem wurden die Boßelmajestäten gekürt.

von hans wilkens JADE - Die Ehrung der besten Sportler sowie die Proklamation der Boßelmajestäten fanden auf dem Grillabend des Klootschießer- und Boßelvereins (KBV) Kreuzmoor beim Vereinslokal Jabben statt.

Jutta Ledebuhr (weibl. Jugend B) wurde zur Sportlerin des Jahres gekürt. Die Nächstplatzierten waren Katja Lede-buhr (weibl. Jugend A) und Sandra von Häfen (Frauen I). Stefan Runge (Jugend B) wurde erneut Sportler des Jahres, gefolgt von seinen Brüdern Manuel (Jugend C) und Christian Runge (Jugend A). Für die erfolgreichen Sportler gab es einen Pokal, die jeweils Erstplatzierten erhielten zusätzlich den großen Siegerpokal.

Eine besondere Ehrung wurden Manuel Runge (FKV-Meister mit der Hollandkugel und im Klootwerfen, Zweiter im Straßenboßeln, Landesmeister im Klootwerfen und Dritter im Straßenboßeln) und seinem Bruder Stefan Runge (FKV-Meister im Straßenboßeln und im Mehrkampf, Landesmeister im Klootwerfen und Zweiter im Straßenboßeln) zuteil. Vorsitzender Reiner Müller überreichte als Anerkennung der Leistungen ein Präsent.

Der Kreisvorsitzende Helmut Bergel zeichnete langjährige Vereinsmitglieder aus. Die goldene Ehrennadel erhielten Elvira Grimmelylhuizen, Onno Ferdinand, Günther Höpken und Gerd Othold. Die gleiche Auszeichnung in Silber ging an Gertrud Thormählen, Petra Lahr, Uwe von Lienen, Ina Martens und Birgit Bunjes.

Die Ergebnisse des Königsboßelns (die Erstgenannten sind jeweils König oder Königin), Schülerinnen: Janina Köster, Henrike Frels, Annika Hemme; Schüler: Manuel Runge, Erik Meyer, Lars Nitschke; weibliche Jugend: Jutta Ledebuhr, Katja Ledebuhr; männliche Jugend: Christian Runge, Stefan Runge, Cedrik Addicks.

Frauen IV: Anita Behrens, Elfriede Böker, Anneliese Kuck; Männer IV: Arnold Osterloh, Otto Bramstedt, Gerd Klarmann; Frauen III: Anne Bramstedt; Männer III: Georg Logemann, Udo Wefer; Frauen II: Ursel Bergel, Hannelore Pargmann; Männer II: Michael Backhaus, Helmut Bergel, Georg Janßen; Frauen I: Sandra von Häfen, Karin Ledebuhr, Mareike Rohde; Männer I: Bertholt Jürgens-Jabben, Thomas Varenkamp, Rainer Schmidt.

Der Vorsitzende erinnerte außerdem an das erfolgreiche Sportjahr 2005/ 2006. Auf Kreisebene errang die erste Frauenmannschaft in den Punktwettkämpfen den zweiten Platz, die Schülerinnen wurden Kreismeister. Außerdem holten sich die Mannschaften auf Kreisebene fünf Meistertitel und vier zweite Plätze. Sehr gut waren die Kreuzmoorer in den Einzelkämpfen: insgesamt 30 Medaillen (je zehn Gold, Silber und Bronze) lautete die Bilanz.

Auf Landesebene war der Verein mit sieben Mannschaften erfolgreich vertreten, die männliche Jugend E und B sowie weibliche Jugend D wurden Vizemeister. Bei der Einzelwertung waren 21 Aktive am Start. Stefan und Christian Runge und Jutta Lede-buhr gewannen die Silbermedaille, Bronze ging an Manuel Runge.

Auf FKV-Ebene waren Stefan (Gold), Manuel (Silber) und Christian Runge (Bronze) erfolgreich. Jutta Ledebuhr belegte den fünften Platz. Im Mehrkampf gewann Stefan Runge Gold. Außerdem belegten vier weitere Teilnehmer gute Platzierungen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.