Barßel - Man soll ja bekanntlich gehen, wenn es am schönsten ist: Kurz bevor Fußball-Kreisligist STV Barßel Meistertitel und Aufstieg feiern kann, hat Erfolgstrainer Egon August seinen Abschied angekündigt. Der Coach, der das STV-Team im Oktober 2013 zusammen mit dem sportlichen Leiter Carsten Herzog in schwieriger Lage übernommen hatte, hört im Sommer aus privaten Gründen auf. „Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagte August am Montag. Er wolle seiner Frau, die sich im Bereich Gesundheitssport selbstständig macht und mit den Vereinen der Region zusammenzuarbeiten plant, helfen. „Natürlich hätte ich die Mannschaft, die sich einfach toll entwickelt hat, auch gerne in die Bezirksliga begleitet.“

„Es waren anderthalb schöne Jahre. Egon ist ein kompetenter, akribisch arbeitender Trainer“, lobte Herzog den Routinier, der seit 21 Jahren Mannschaften trainiert. „Ich hätte sehr gerne weiter mit ihm zusammengearbeitet. Wir hatten nie Probleme miteinander.“

Einen neuen Trainer haben die Barßeler noch nicht. Zwar hatte August frühzeitig angekündigt, dass er womöglich ab Sommer nicht mehr zur Verfügung steht, aber die Verantwortlichen wollten erst nach einer Entscheidung reagieren. Nun ist sie gefallen, aber sie muss kein endgültiger Abschied vom Fußball für August sein. „Bis Weihnachten werde ich keine Zeit für Fußball haben, aber was danach kommt, muss man sehen. Ich bin halt fußballverrückt.“

Und die Verbindung der Familie August zum STV wird nicht abreißen. Schließlich hat Sohn Marcel August schon zugesagt, auch in der nächsten Saison im Barßeler Trikot aufzulaufen. Dagegen wird Viktor Knopf dem neuen Trainer nicht zur Verfügung stehen, ihn zieht es aus beruflichen Gründen nach Kassel. Es soll aber auch noch der eine oder andere Spieler hinzukommen. Schließlich hat der STV große Ziele. „Wir wollen in der Bezirksliga nichts mit dem Abstieg zu tun haben“, sagt Herzog.

Zunächst einmal müssen die Spieler aber den letzten Schritt machen. Mit einem Sieg an diesem Freitag (Anpfiff: 19.30 Uhr) beim abgeschlagenen Schlusslicht FC Sedelsberg kann sich der STV als Titelträger aus der Kreisliga und Egon August als Meistermacher vom STV verabschieden.