Cloppenburg - Die Tennisspielerinnen des Essener TV haben am Wochenende erwartungsgemäß klar gegen BW Galgenmoor gesiegt.

Damen

Landesliga, TV Visbek - VfL Löningen 6:0. Der Gastgeber war einfach zu stark: Ulrike Schrandt traf auf eine sieben Leistungsklassen (LK) höher eingestufte Kontrahentin und hatte keine Chance (0:6, 0:6). Magdalena Thole und Katharina Janssen trafen ebenfalls auf starke Visbekerinnen. Magdalena Thole konnte sich nach Verlust des ersten Satzes (3:6) steigern und gab den zweiten Durchgang erst im Tiebreak ab. Katharina Janssen musste sich mit 3:6 und 2:6 ebenfalls geschlagen geben. Lea Meyer verlor den ersten Satz gegen die zehn LK besser eingestufte Visbekerin zwar klar mit 1:6, aber den zweiten Satz verlor sie erst im Tiebreak. Damit war die Entscheidung bereits gefallen. Aber auch im Doppel dominierte Visbek: Schrandt/Thole (4:6, 1:6) unterlagen ebenso wie Kathrin Fresenborg/Meyer (0:6, 0:6).

Bezirksliga, Essener TV - BW Galgenmoor 6:0. Mit einem klaren Sieg bauten die Spielerinnen des Essener TV im Kreisderby gegen BW Galgenmoor ihre Tabellenführung aus. Bisher ungeschlagen, holten sich die Essenerinnen bereits den dritten Sieg, während die Mannschaft aus Galgenmoor aktuell den fünften Tabellenplatz belegt.

Die jeweils deutlich höher eingestuften Gastgeberinnen ließen ihren Kontrahentinnen aus Galgenmoor keine Chance. Nicole Kannen (LK 9) siegte gegen Janina Albers (LK 15) mit 6:2 und 6:3. Die Begegnung Nadine Gohra (LK 12) gegen Sabrina Bittner (LK 20) endete 6:2 und 6:1. Franziska Pietschmann (LK 16) gewann 6:2 und 6:2 gegen Jana Raaz (LK 20). Im Spiel Anna Middendorf (LK 20) gegen Anne Wesselmann wurde es eng, aber am Ende holte sich die Essenerin den Sieg mit 6:4 und 7:5.

In den Doppeln machten die Essener Duos den makellosen Sieg perfekt: Pietzschmann/Kerstin Nietfeld siegten gegen Jana Raaz/Jacqueline Merkel mit 6:2 und 6:2. Stefanie Nietfeld/Katrin Nacke waren gegen Janina Albers/Julia Wölbern mit 6:3 und 6:1 erfolgreich.