ETZHORN - Der Oldenburger Schwimmverein schwimmt weiterhin auf der Erfolgswelle: Die Mitgliederzahl hat sich im vergangenen Jahr wieder erhöht – von 915 auf 1036. Diese frohe Botschaft verkündete die Vorsitzende Gisela Günther am Donnerstagabend auf der Jahreshauptversammlung im Etzhorner Krug.

Im Mittelpunkt der Sitzung standen die Ehrungen erfolgreicher Sportler und treuer Mitglieder. Ausgezeichnet wurden folgende Pokalgewinner für ihre besonderen Leistungen 2009: Ole Harms (drei Pokale), Janin Kaper (drei), Svenja Kocks (zwei), Reino Albrecht (zwei), Kristina Hesse, Dennis Helms, Sarah Kieslich, Paul Lampert, Jasmin Mirheli, Riko Pals, Denise Kellner und Nick Wilder (jeweils ein Pokal).

Der Mann des Abends war eindeutig Karl-Heinz Süykers. Der fast 90-Jährige gehört dem Oldenburger Schwimmverein bereits seit 80 Jahren an. Dafür bekam er eine Urkunde und ein Präsent. Geehrt wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft Uta Rasch (geb. Frommater), die bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexico eine Bronze-Medaille gewann, und Peter Heeren. Für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit bekamen Dr. Dieter Kappler und Klaus-Michael Czelinski eine Urkunde. Geehrt wurden auch für ihre 15-jährige Treue zum Verein Jutta Osterloh, Gisela Günther, Daniel und Dominik Burlage, Patrick Günther sowie Horst Neumann.

Bei den Wahlen wurde Gisela Günther in ihrem Amt als erste Vorsitzende bestätigt. Schatzmeisterin wurde Gertraude Neumann, Jugendwart Lukas Lindner, Pressewartin Adriana Affelt, Masterswart Tammo Schüller, Wasserballwart Richard Zab und Kassenprüferin Sylke Albrecht.