Ramsloh - Exzellente Leistungen hat der Reiternachwuchs des Reit- und Fahrvereins Saterland und Umgebung wieder beim Herbst-Event am Sonntag gezeigt. Dies bescheinigte dem Verein auch Wertungsrichter Dieter Drees, unterstützt von Nadine Seebauer. Auch die Organisation war wieder einmal gut.

Vereinsvorsitzender Theo Fugel war mit dem Turnier äußerst zufrieden. Über 130 Nennungen hätten gezeigt, dass die Nachwuchsreiter auch die Möglichkeiten, eigene Turniererfahrung zu sammeln, nutzten. „Die Jugendarbeit in unserem Verein passt, denn heute reiten bei uns im Verein bereits die Kinder von früheren aktiven Reitern“, sagte Fugel. Es freue ihn, dass der Verein so viele Teilnehmer in den zehn Prüfungen und Wettbewerben gehabt habe. Und auch der Besuch des Turniers sei wieder hervorragend gewesen. Lob gab es auch für die vielen freiwilligen Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Hier die Sieger: Führzügelklasse, Abteilung 1: Helena Riesenbeck auf Ben (7,40); Führzügelklasse, Abteilung 2: Mia Schnitger auf Matze (7,60); Reiterwettbewerb, Schritt-Trab, Abteilung 1: Talea Fiedler auf Ben (7,50); Reiterwettbewerb, Schritt-Trab, Abteilung 2: Dominik Reens auf Nico (7,20); Reiterwettbewerb, Schritt-Trab, Abteilung 3: Sophie Charlotte Meiners auf Wild Wouds Romy (7,20); Reiterwettbewerb, Schritt-Trab-Galopp, Abteilung 1: Sarah Drees auf Nico (7,60); Reiterwettbewerb, Schritt-Trab-Galopp, Abteilung 2: Antonie Oltmann auf Brego (7,60); Reiterwettbewerb, Schritt- Trab-Galopp, Abteilung 3: Marita Harms auf Las Little Grey (7,60); Reiterwettbewerb, Schritt-Trab-Galopp, Abteilung 4: Paula Bartels auf Bonny (7,60); Reiterwettbewerb, Schritt-Trab-Galopp, Abteilung 5: Antonia Schulte auf Nico (7,50); Reiterwettbewerb, Schritt-Trab-Galopp, Abteilung 6: Tomke Henken auf Romina Crimson Lake (7,80); Reiterwettbewerb, Schritt- Trab-Galopp, Abteilung 7: Donkas von der Lage auf Checker (7,70).

Die weiteren Sieger: Dressurwettbewerb Klasse E (RE1): Christin Meyer auf Sandy (8,10); Dressurwettbewerb Klasse E: Christin Meyer auf Sandy (8,00); Spring-Reiter-Wettbewerb, Abteilung 1: Laura Reens auf Jester (7,80); Spring-Reiter-Wettbewerb, Abteilung 2: Geeske Tokessa Twellaar auf Maite (7,60); Stilspringwettbewerb Klasse E mit erlaubter Zeit (EZ) bis 60 cm: Marie Scharlach auf Daisy (7,80); Stilspringwettbewerb Klasse E (EZ): Marie Scharlach auf Daisy (7,60); Standard-Spring-Wettbewerb E: Marie Scharlach auf Daisy (0,00/38,75); Horse & Dog: Lara Noormann mit Pferd Donnerfee und Jasmin Schulte mit Hund Beats (33,32 Sek.).