• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

TENNIS: Federer behält im Fünfsatz-Krimi Nerven

06.06.2009

PARIS Fast 15 000 Tennisfans in Paris haben Roger Federer in einem begeisternden Fünfsatz-Krimi ins Endspiel der French Open getragen. In 3:28 Stunden kämpfte sich der Schweizer im Halbfinale zu einem 3:6, 7:6 (7:2), 2:6, 6:1, 6:4-Sieg über Juan Martin Del Potro aus Argentinien und greift an diesem Sonntag (14.30 Uhr/Eurosport) gegen Robin Söderling aus Schweden nach seinem letzten noch fehlenden Grand-Slam-Titel.

Mit dem 14. Erfolg bei einem der vier großen Turniere würde er zudem mit Rekordhalter Pete Sampras aus den USA gleichziehen und als sechster Spieler der Tennisgeschichte die Grand-Slam-Kollektion komplett machen. „Ich bin total zufrieden. Aber dieses Spiel wird mir nur lange in Erinnerung bleiben, wenn ich auch das Finale gewinne“, sagte Federer, den die Zuschauer mit „Roger, Roger“-Sprechchören anpeitschten. In den vergangenen Jahren war der 27-Jährige jeweils knapp gescheitert, als er 2005 im Halbfinale und 2006 bis 2008 jeweils im Finale gegen Nadal verlor.

Während der großartig aufspielende Del Potro mit Tränen in den Augen traurig in die Kabine verschwand, freute sich Federer schon auf ein „außerordentliches Match“ gegen Söderling: „Er hat es verdient im Finale zu stehen. Er hat Rafael Nadal geschlagen.“

Söderling, der im Achtelfinale sensationell den großen Federer-Rivalen und viermaligen Turniersieger aus Spanien aus dem Turnier geworfen hatte, gewann 6:3, 7:5, 5:7, 4:6, 6:4 gegen Fernando Gonzalez aus Chile. Nach ebenfalls 3:28 Stunden verwandelte Söderling mit einer krachenden Vorhand seinen ersten Matchball. „Ich war einfach nur erleichtert, als es vorbei war. Aber das schwierigste Match des ganzen Turniers liegt noch vor mir“, sagte Söderling.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.