Essen - Die erstmals vom NFV-Kreis Cloppenburg ausgerichtete Hallenfußball-Kreismeisterschaft für B-Junioren auf Bezirksebene wurde zu einem Friesoyther Triumph. Die SG Friesoythe/Sedelsberg (8:4 Tore, neun Punkte) wurde ebenso Gruppensieger wie die Zweitvertretung (5:1, acht).

Das Finale gewann die Erst-Vertretung nach Treffern von Henning Meyer, Maximilian Werner und Simon Bickschlag mit 3:0. Da es kein Halbfinale gab, traten die beiden Gruppenzweiten direkt zum Duell um Platz drei im Neunmeterschießen an. Hier siegte die SG Emstek/Höltinghausen II (Gruppe B, 4:3, acht) mit 3:1 gegen die SG Essen/Bevern (8:4, sieben). Die zehn Mannschaften boten in den Gruppenspielen technisch anspruchsvollen und spannenden Fußball. Das magere Abschneiden der vier Cloppenburger Mannschaften fiel auf.

So wurde der BV Cloppenburg II U-17 Dritter der Gruppe A (6:4, sechs), die Erstvertretung nur Vierter in der Gruppe B (3:3, vier). Jeweils Gruppenschlusslicht waren die U-16 (3:10, ein) und U-16 II (3:8, ein) des BVC. Die SG Emstek/Höltinghausen (4:7, sechs) als Vierter der Gruppe A und der VfL Löningen (5:5, fünf) als Dritter der Gruppe B rundeten das Teilnehmerfeld ab.

SG Friesoythe/Sedelsberg: Hendrik Gossmann, Henning Meyer, Hannes Behnen, Sven Laaken, Jonathan Menzen, Maximilian Werner, Matthias Wedermann, Johannes Göken, Simon Bickschlag. Trainer: Carsten Stammermann

SG Friesoythe/Sedelsberg II: Keno Geesen, Ilja Michel, Henning Schoone, Ali Khaled, Luca Willhoff, Fabian Höhne, Alex Derr, Mohamad El Arab, Jens Meyer. Trainer: Bernd Meyer.

Schiedsrichter: Muhammed Yasin (BV Garrel) und Dirk Stender (SV Molbergen).