• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

KOMBINIERER: Finne bricht alle Bestmarken

30.01.2006

SEEFELD SEEFELD/SID - Ronny Ackermann war beim grandiosen Doppelsieg und vorzeitigen Weltcup-Gesamtsieg von Rekordjäger Hannu Manninen bei der Olympia-Generalprobe der nordischen Kombinierer in Seefeld zu Hause nur Zuschauer. Durch den Gesamtweltcup-Triumph sechs Rennen vor Saisonschluss, sieben Weltcup-Siegen in Folge und elf Erfolgen in einer Saison reist der „fliegende Finne“ mit historischen Bestmarken als haushoher Favorit zu den Olympischen Winterspielen nach Turin.

Die beste Platzierung für das nicht olympiareife deutsche Team waren die Plätze sechs und acht von Björn Kircheisen.

„Lieber sind wir jetzt müde als bei Olympia. Es sieht zwar nicht so aus, aber wir können bei den Winterspielen große Leistungen vollbringen und Medaillen gewinnen“, kommentierte Bundestrainer Hermann Weinbuch das Ergebnis der letzten vorolympischen Wettkämpfe. „Hannu ist für Normalsterbliche schwer zu schlagen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, wir werden von hinten angreifen.“ Ackermann war bereits am Freitag völlig erschöpft aus Seefeld abgereist; nach dem Neuaufbau im Springen mit 180 Sprüngen binnen einer Woche ging nichts mehr. Er verbrachte daher daheim in Thüringen zwei Ruhetage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.