• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Frankfurter treten mit Trapp-Schwung in Vaduz an

08.08.2019

Frankfurt /Vaduz Mit Kevin Trapp besiegte Eintracht Frankfurt in der Vorsaison internationale Schwergewichte wie Inter Mailand und Benfica Lissabon, noch ohne den Torwart muss die Pflichtaufgabe beim FC Vaduz gelingen. Das dürfte Trainer Adi Hütter und Sport-Vorstand Fredi Bobic aber kaum stören, denn die Rückkehr des 29-Jährigen steht fest.

„Ich habe bereits im Frühjahr betont, dass ich mich sehr wohl fühle in Frankfurt. Die Zeit in Paris war für mich sehr spannend, erfolgreich und eine tolle Erfahrung. Jetzt komme ich voll und ganz nach Hause und möchte mit der Eintracht noch viel erreichen“, sagte der Torhüter bei seiner Vorstellung am Mittwoch. Die Verpflichtung des Klasse-Keepers bis 2024 beschert den Europa-Spezialisten mächtig Rückenwind für die nächste Hürde auf dem Weg in eine weitere Europa-League-Saison. An diesem Donnerstag (20.30 Uhr/RTL Nitro) gastieren die Hessen in der Hauptstadt Liechtensteins zum Hinspiel bei einem Verein, der lediglich in der 2. Schweizer Liga spielt.

„Wir sind natürlich haushoher Favorit, aber diese Rolle müssen wir auch erst einmal erfüllen“, sagte Djibril Sow, der für mehr als zehn Millionen Euro kam, aber bei dem Gastspiel aufgrund einer Oberschenkelverletzung noch fehlen wird.

WM-Teilnehmer Trapp, der im DFB-Team hinter Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen als Nummer drei gilt, verkörperte beim furiosen Ritt ins Europa-League-Halbfinale der Vorsaison besondere Klasse. Über Flora Tallinn, den FC Vaduz sowie der Playoff-Runde gegen Racing Straßburg oder Lokomotive Plowdiw soll nun das nächste Abenteuer, bei dem Trapp im Mittelpunkt stehen dürfte, ermöglicht werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.