Friedrichsfehn/Löningen - Bei den Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften der Jugendlichen und Schüler in der Leichtathletik in Löningen haben die Sprinter des SV Friedrichsfehn vier Titel gewonnen. Der Wettkampf begann mit den Hürdenläufen. In der Altersklasse W12 ging Berit Decker an den Start. Im Zeitendlauf ging es ganz eng zu, an der letzten Hürde waren drei Athletinnen noch gleich auf. Decker konnte sich auf den letzten Metern aber durchsetzen und siegte in 10,3 Sekunden. Auch über die 50-Meter-Strecke war sie erfolgreich. Die schnellste Vorlaufzeit konnte sie im Finale bestätigen, sie siegte in 7,7 Sekunden (Vorlauf 7,6 Sekunden).

Nur wenige Minuten nach Decker war Hannah Bormann im 50-Meter-Sprint erfolgreich. Auch sie hatte bereits die schnellste Vorlaufzeit in der Altersklasse U16. Sie siegte im Finale in 7,1 Sekunden und errang damit den Titel. Einen weiteren Podestplatz erzielte sie im Weitsprung mit guten 4,50 Metern, damit belegte sie Platz drei. Ihr Bruder Nils Bormann (M13) startete im Kugelstoßen und im 50-Meter-Sprint. In beiden Disziplinen landete er auf dem zweiten Platz. Im Endlauf über 50 m fehlte ihm in 7,3 Sekunden ein Zehntel zum ersten Platz. Im Kugelstoßen freute er sich über eine neue Bestleistung mit 8,98 m.

Sina Lea Koch (W10) startete im Weitsprung, im 50-Meter-Sprint und im 800-Meter-Lauf. Dabei siegte sie in der starken Zeit von 3:32,6 Minuten und holte den vierten Sieg für den SVF. Im Weitsprung und im 50-Meter-Sprint verfehlte sie mit Platz sieben und zehn knapp den Endkampf.