Friesoythe/Bösel - Alles neu macht der Februar. Zugegeben, im Original heißt das Lied etwas anders. Aber auch der Februar ist dieses Jahr für einige Neuerungen gut. So gab es schon bei den A-Junioren-Fußballern auf Kreisebene einen neuen Hallenmeister. Und nun werden bei den Endrunden der B- und C-Junioren neue Titelträger gekrönt. Schließlich fehlt bei den B-Junioren Vorjahressieger BW Galgenmoor, und bei den C-Junioren konnte sich weder der letztjährige Gewinner BV Cloppenburg III noch einer der anderen drei Halbfinalisten des Jahres 2017 fürs Finalturnier qualifizieren. Bei den E-Juniorinnen sieht es allerdings anders aus. Der SV Bethen ist am Samstag auf der Mission Titelverteidigung.

B-Junioren, Freitag, ab 18.30 Uhr in Bösel (BIB-Arena): Ein Favorit ist in der Endrunde nach „Futsal-Light-Regeln“ nicht auszumachen, hat doch keine Mannschaft die Vorrunde verlustpunktfrei überstanden. Vor Ort werden die beiden Jugendausschuss-Mitglieder Josef Tegeler und Ewald Preit genau beobachten, wer sich in Gruppe A (VfL Löningen, SV Bösel, SG Friesoythe/Sedelsberg IV, SV Bethen) und in Gruppe B (SG Essen/Bevern/Bunnen III, FC Wachtum, SG Mehrenkamp/Altenoythe/Neuscharrel, SG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook) in die Favoritenrolle spielt.

Der Turniersieger nimmt an der Hallenendrunde für Teams teil, die auf Bezirksebene spielen. Sie geht am 23. Februar in Emstek über die Bühne.

C-Junioren, Samstag, ab 10.30 Uhr, in Friesoythe (Großer Kamp): Der BV Garrel ist mit zwei Teams dabei, als Favoriten werden allerdings andere gehandelt. So konnten sowohl die JSG Saterland als auch die SG Harkebrügge/Elisabethfehn und der SV Cappeln ihre Gruppen in der Zwischenrunde klar gewinnen.

In Gruppe A spielen der BV Garrel, die JSG Saterland, die SG Höltinghausen/Emstek III und der SV Molbergen. In Gruppe B sind der BV Garrel III, die SG Harkebrügge/Elisabethfehn, der SV Bethen III und der SV Cappeln zu finden.

E-Juniorinnen, Samstag, ab 10.30 Uhr, Sporthalle Gehlenberg: In Gehlenberg gibt es keine Halbfinals und kein Endspiel. Die fünf Teilnehmerteams spielen jeder gegen jeden. Titelverteidiger SV Bethen trifft auf Gastgeber SG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook, den BV Garrel, den VfL Löningen und die SG Winkum/Evenkamp/Wachtum.

Steffen Szepanski
Steffen Szepanski Redaktion Münsterland (Lokalsport)