Ganderkesee - Auch in der Mannschaftswertung der Landesbestenliste für das vergangene Jahr können die Leichtathleten der LGG Ganderkesee mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden sein. Mit 41 437 Punkten belegten die Ganderkeseer niedersachsenweit den zweiten Platz und wiederholten damit ihr tolles Ergebnis, das sie bereits ein Jahr zuvor erreicht hatten. Lediglich die LG Papenburg/Aschendorf war in diesem Ranking nicht zu schlagen – die Leichtathleten aus dem Emsland kamen auf 57 665 Punkte und waren damit für die Konkurrenz (insgesamt 47 Vereine) unerreichbar.

Für die LGGG waren insgesamt 13 Mannschaften – neun im Jugendbereich (bis 19 Jahre) und vier bei den Erwachsenen – aktiv. Besonders drei Teams der weiblichen U 12 sowie derselben Altersklasse im männlichen Bereich fuhren reichlich Punkte ein.

Landesweit auf Platz eins landete die Frauenmannschaft W 40 mit Diana Garde, Silvia Braunisch, Anke Iben und Carmen Hezemans, ebenso Thomas, Meyer, Frank de Groot, Ulrich Garde und Jochen Wolter in der Seniorenklasse M 35. „Leider fehlt diese Mannschaft jedoch versehentlich in der Aufzählung des NLV“, berichtete Inge de Groot.