Ganderkesee - Sehr erfolgreich kehrten die Leichtathletik-Senioren der LGG Ganderkesee von den Einzel-Landesmeisterschaften aus Zeven zurück. Das Quintett holte sich fünf Titel – und das, obwohl mit Diana Garde und Silvia Braunisch zwei Leistungsträgerinnen verletzungsbedingt nicht dabei waren.

In der Klasse M 50 war Jochen Wolter erstmals bei einer Landesmeisterschaft am Start. Im Kugelstoß belegte er mit 11,65 Metern (m) Platz drei. Seine 31,31 m im Diskuswurf brachten ihm Rang sechs ein.

Souverän gewann Ulrich Garde in der Klasse M 55 im Kugelstoß. Er siegte mit der Weite von 12,75 m und hatte damit knapp zwei Meter Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Peter Steininger (MTV Herrenhausen). Auch im Speerwurf siegte Garde mit 44,29 m und großem Vorsprung. Im Diskuswurf langten die 34,29 m zum dritten Platz.

Ebenfalls zwei Titel gewann Anke Iben (W 60). Sie lief die 100 m in beeindruckenden 16,30 Sekunden und warf den Speer gute 26,17 m weit. In der Klasse W 30 war Anna Meyer nach längerer Pause im Kugelstoß am Start. Sie erzielte 9,46 m und wurde Vizemeisterin. In derselben Klasse wurde Karen de Groot im Speerwurf mit 31,93 m Landesmeisterin.