Garrel - In einem Punktspiel der Handball-Oberliga weibliche Jugend A hat der BV Garrel am Mittwoch eine Heimniederlage kassiert. Die Garrelerinnen verloren gegen den VfL Oldenburg 19:36 (7:19). Sie trafen dabei auf einen starken Gegner, da die Gäste mit einigen Spielern aus ihrer A-Junioren-Bundesligatruppe angereist waren.

In der Anfangsphase beschnupperten sich beide Teams noch, ehe sich die Gäste absetzten. Nach rund zwölf Minuten führten die Oldenburgerinnen 8:3, nach 26 Minuten stand es sogar 16:7 für die Huntestädterinnen. Trotz des hohen Rückstandes steckten die Gastgeberinnen, bei denen Lara-Sophie Meyer und Melanie Fragge angeschlagen ins Spiel gingen, die Köpfe nicht in den Sand und starteten gute Kombinationen. Am verdienten Sieg Oldenburgs gab es allerdings nichts zu rütteln. Zu den treffsichersten Akteuren des BV Garrel gehörte indes Torhüterin Julia Thoben-Göken, die drei Tore markierte.  BV Garrel: Meemken, Thoben-Göken (3), Hannah Gerken (1), Kohler, Fragge (2/1), Mareike Hülskamp, Hinxlage (1), Fitze (3), Meyer (4), Böckmann, Isabell Gerken (2), Hochartz (1), Burhorst, Christin Hülskamp (2).