Für Garrel - die Fußball-Nationalmannschaft verlief die WM 2018 enttäuschend und auch das Heimspiel am vergangenen Sonntag war für den BV Garrel nicht zufriedenstellend (1:1 gegen SFN Vechta). Für Georg Streise und Jakob Rolfes bleiben beide Veranstaltungen dagegen in bester Erinnerung.

Die Fußballschule Garrel hatte im vergangenen Sommer zu einem „Public-Viewing“ ins Stadion eingeladen. Es kamen über 100 Kinder aus den Mannschaften D- bis G-Jugend. Jeder konnte teilnehmen an einer Verlosung. Die Hauptgewinne sicherten sich Georg Streise und Jakob Rolfes: Je zwei Karten für das Pokalendspiel am Samstag in Berlin. Das Endspiel ist ausverkauft. Umso größer die Freude bei den Gewinnern und ihren Eltern, als sie jetzt in der Halbzeitpause des Spieles BV Garrel gegen SFN Vechta die Eintrittskarten bekamen.

Die Karten organisiert hatte DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg. Sie wurden überreicht von Franz-Josef Behrens und Michael Kohler von der Fußballschule. Jetzt fahren die Jungen mit ihren Vätern nach Berlin. Familie Rolfes will das Finale mit einem Städtetrip verbinden.