Überaus erfolgreich kehrten die sieben Leichtathletik-Senioren der LGG Ganderkesee von den Landesmeisterschaften in Celle zurück. Sie gewannen elf Landesmeistertitel und wurden acht Mal Vizemeister.

Eine tolle Serie legte Ulrich Garde im Kugelstoß der Klasse M 55 hin. Alle Versuche waren gültig und lagen zwischen 13,58 Meter und der Siegesweite 13,87 Meter. Nicht ganz so gut lief es im Diskuswurf. Hier musste er sich mit 33,69 Metern und dem vierten Platz zufrieden geben. Über die neue persönliche Bestweite von 11,85 Meter konnte sich Jochen Wolter im Kugelstoß in der Klasse M 50 freuen und wurde damit Vizemeister.

In der Klasse W 30 siegte Karen de Groot im Dreisprung und holte sich zweite Plätze im Weitsprung (4,49 Meter), Speer (32,52 Meter) sowie mit der 4x100-Meter-Staffel (57,72 Sekunden). Die Staffel wurde aufgefüllt mit Diana Garde (W 45), Anke Iben und Silvia Braunisch (beide W 60).

Diana Garde konnte sich die Landesmeistertitel über 100 Meter (14,35 Sekunden) und 200 Meter (30,41Sekunden) sichern. Den Vizetitel erzielte sie im Weitsprung (4,64 Meter) und Dreisprung (9,80 Meter). Silvia Braunisch (W 60) sicherte sich beim Comeback nach Verletzungspause drei Titel: Im 100-Meter-Lauf gewann sie in 15,21 Sekunden vor Vereinskameradin Anke Iben (16,34 Sekunden). Ebenso siegte sie im Hochsprung (1,29 Meter) vor Iben (1,26 Meter). Im Dreisprung konnte sie sich über die respektable Leistung von 8,48 Meter freuen. Iben siegte souverän im Kugelstoß mit 9,55 Meter und im Speer mit 27,24 Meter.

In der Klasse W 65 holte sich Inge de Groot jeweils im Kugelstoß mit 8,76 Meter und Diskuswurf 23,03 Meter den Landesmeistertitel.

Mit Bogenschützen war der SV Sandkrug bei den Bezirksmeisterschaften in Osterscheps vertreten. Marco Kerber setzte sich in der Klasse Compound vor der Konkurrenz durch, Simone Herd gewann den Titel in der Klasse Blank. Ralf Kant konnte sich in der Klasse Blank-Master behaupten und den Sieg nach Sandkrug holen. Er gewann vor Erwin Meier (Bogensport Wildeshausen) und Klaus Heilmann (Sandkrug). Jörn Sellmann und Henri van de Veld komplettierten das gute Sandkruger Ergebnis mit den Plätzen fünf und sechs. Jürgen von Döllen (Sadkrug) belegte im Recurve-Master-Wettbewerb den zwölften Platz.

Michael Hiller
Michael Hiller Redaktion Wildeshausen (Lokalsport)