• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport

Biathlon: Björndalen beeindruckt auch auf letzter Runde

31.12.2018

Gelsenkirchen Auf der Schlussrunde schwanden die Kräfte des Biathlon-Königs endgültig, und das war Ole Einar Björndalen auch nach seinem beeindruckenden Abschied anzumerken. Frisch geduscht hinkte der 44-jährige Norweger den Gang im Teamhotel entlang, um kurz darauf sämtliche Strapazen seines letzten Rennens zu vergessen. „Es war unglaublich“, sagte der Volksheld nach der beeindruckenden Vorstellung in der Schalker Fußballarena.

Gemeinsam mit Ehefrau Darja Domratschewa lief Björndalen bei der World Team Challenge in Gelsenkirchen mehr als ein halbes Jahr nach seinem Rücktritt auf den starken dritten Platz – und war darüber selbst ein wenig verwundert. „Ich hatte keine Kraft im Körper, da war nichts drin“, gab der mit acht olympischen Goldmedaillen dekorierte Champion zu.

Beim Sieg der Italiener Lukas Hofer und Dorothea Wierer war der Norweger vor 46 142 begeisterten Zuschauern auf der letzten Runde von Benedikt Doll abgefangen worden und auf den vierten Platz zurückgefallen. Doch der Sprint-Weltmeister wartete vor dem Ziel auf die Legende und schenkte ihr beim Mixed-Staffel-Wettbewerb den Platz auf dem Podest.

„Das war eine sehr schöne Geste“, sagte Björndalen. Mit der Weißrussin Domratschewa, die wie ihr Mann nach dem Olympia-Winter zurückgetreten war, hatte er sich seit November auf das Winterspektakel im Ruhrgebiet vorbereitet. „Aber nicht so gut“, wie Björndalen einräumte. Dennoch reichte es, um bei den Besten der Welt mitzuhalten. „Hut ab vor ihm, er ist eine ziemlich beeindruckende Person für jeden Biathleten“, sagte Franziska Preuß. Die 24-Jährige verpasste mit ihrem Lebensgefährten Simon Schempp nur knapp den Sieg bei der 17. Auflage des Events. Es fehlten 1,2 Sekunden für den vierten Erfolg eines Duos des Deutschen Skiverbandes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.