Mennhausen - Das Wilhelmshavener Autohaus „Schmidt und Koch“ hatte jüngst wieder zum Golf-Qualifikationsturnier für das Deutschlandfinale um den „Audi quattro Cup“ 2016 eingeladen, das am Scharmützelsee (Brandenburg) stattfinden wird. Das Qualifikationsturnier wurde auf der Anlage des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland in Mennhausen ausgetragen. Gespielt wurde ein Vierer mit Auswahldrive.

76 Teilnehmer konnten bei besten Bedingungen durch einen Kanonenstart auf die Runde geschickt werden. Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich Golfclub-Präsident Gerhard Redies beim Sponsor und dessen Geschäftsführer Lutz Norbert Matheja. GC-Spielführer Andreas Hannemann gab neben den Sonderpreisen auch die Nettogewinner bekannt. Eine herausragende Runde spielten dabei der GC-Sportwart Andreas Krzossa und sein Partner Volker Windhorst. Das siegreiche Duo wird nun versuchen, den Golfclub Wilhelmshaven-Friesland beim Deutschlandfinale des „Audi quattro Cups“ Ende August erfolgreich zu vertreten.

Ergebnisse: 1. Netto: Andreas Krzossa/Volker Windhorst 43. 2. Netto: Claudia Ehling/Holger Ehling 41. 3. Netto: Tanja Spiegelberg/Christian Spiegelberg 37. 4. Netto: Tim Schmidt/Frank Kudraß 35. 5. Netto: Dankward Schomann/Wilhelm Oldenburger 35. 1. Brutto: Hans Möller/Gerold Jansem 24.

Nearest to the Pin Frauen: Sylvia Donner 4,10 m. Nearest to the Pin Männer: Thomas Muder 2,15 m. Longest Drive Frauen: Claudia Ehling. Longest Drive Männer: Christian Spiegelberg.