Mennhausen - Traditionell wird am Ostermontag offiziell die neue Saison im Golfclub Wilhelmshaven-Friesland mit einem Turnier eröffnet. Trotz der nicht gerade günstigen Wetterprognose konnte die beiden Turnierleiter Günter Eden und Bodo Heil in diesem Jahr 41 Golfer und Golferinnen in zehn Flights auf die Runde schicken.

Gespielt wurde im Modus Florida-Scramble. In diesem Teamspiel von drei bis vier Akteuren je Mannschaft spielen nach dem Abschlag alle von der Position des am besten liegenden Balles weiter. Das muss aber nicht zwangsläufig der am weitesten geschlagene Ball sein.

Die widrigen Witterungsbedingungen erschwerten dann das Spiel der Teilnehmer auf dem Golfplatz in Mennhausen entsprechend. Hagelschauer und Windböen der Stärke sechs mussten die Spieler über sich ergehen lassen. Ausgelobt wurden drei Netto-Preise, also mit Berücksichtigung des Handicaps der Spieler eines Teams. Der neue Präsident Kay Laß, der Anfang April auf den nach 19 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr angetretenen Gerhard Redies gefolgt war, konnte folgende Sieger mit Preisen ausstatten:

1. Netto: Thomas Kleefuß, Karl Jungenkrüger, Marion Keller, Udo Hogenkamp.

2. Netto: Thomas Richter, Gerhard Wiese, Barbara Wiese, Rebecca Ahlhausen.

3. Netto: Günter Eden, Bodo Heil, Bernd Heckhoff, Klaus Drabnitzke.