• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Großmeister spielen in Wandelhalle

22.01.2016

Bad Zwischenahn International ist das Teilnehmerfeld beim diesjährigen Nordwest-Cup der Schachspieler in Bad Zwischenahn aufgestellt: Seit Donnerstag duellieren sich in der Wandelhalle 346 Spieler aus 13 Nationen im Spiel der Könige. Damit überbietet die 18. Auflage den Rekord von 324 Teilnehmern aus dem Jahr 2014. Organisiert wird die Veranstaltung von Jürgen Wempe, dem SK Union Oldenburg und dem SC Schwarzer Springer Bad Zwischenahn.

Zum Favoritenkreis zählen die acht Großmeister Vitaly Kunin, Erik Van den Doel, Adrien Demuth, Bayarsaikhan Gundava, Tingjie Lei, Leonid Milov, Lev Gutman und Nisha Mohota. Bei den Männern weist Kunin (Deutschland, Elo-Wert von 2582) die höchste Spielstärke auf, bei den Frauen kommt die Chinesin Lei (2474) auf den höchsten Wert.

Das Turnier findet noch von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr statt. Die Sieger werden am Sonntag um 20 Uhr gekürt.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.